Hockeyclub Pustertal

Fan werden!

HCP on Facebook

HCP on Twitter

HCP on Instagram

HDD SIJ Acroni Jesenice - HC Pustertal | 14.01.2021

HDD Jesenice
 
HC Pustertal

THU | 14.01.2021 - 19:00
Športni Park Podmežakla

Die Punkte bleiben diesmal in Slowenien

HC Pustertal Spieltag

Die Wölfe fahren mit der Serie von 10 Siegen aus 11 Spielen nach Slowenien und treffen dort auf Jesenice. Die Hausherren holen derzeit ihre ausgefallenen Spiele nach und befinden sich richtiggehend auf der „Überholspur“. Deshalb ist das Match der Stahlstädter gegen die Wölfe das Spitzenspiel der Runde.

Trainer Basile kann bis auf Maxi Leitner alle Spieler aufbieten und gibt Zecchetto nach seinen starken Auftritten im Brixner Dress für Alex De Lorenzo Platz im Kader.

Das 1. Drittel bietet alles was ein Spitzenspiel verspricht. Der HCP spielt schwungvoll und mit Druck auf das Tor. Zan Us agiert bei einer Chance für Althuber großartig, dann erzielt Jesenice ein Doppelpack (11.49 bzw. 12.33 Min.) und geht in Führung. Die richtige Antwort kommt von Carozza der im Nachsetzen verkürzt. So geht es mit 1:2 aus Sicht der Gäste in die erste Pause.

Auch im 2. Abschnitt steht das Match auf hohem Niveau, über weite Teile ist der HC Pustertal sogar überlegen. Immer wieder gelingt es den Slowenen Schüsse zu blocken und die Räume hinten eng zu machen. Das einzige Tor des Abschnittes gehört aber den Hausherren (Jeszovsek, 22.Min.), weshalb Armin Hofer & Co. einem 1:3 Rückstand nachlaufen.

Das 3. Drittel beginnen die Wölfe mit einem Powerplay, schlagen daraus kein Kapital. Dann rennt dem HCP etwas die Zeit davon. Man ist zwar viel in Puckbesitz und spielt gut, die zwingenden Chancen fehlen. 2:45 Min. vor Ende nimmt Basile sein Timeout, versucht es mit dem 6. Feldspieler anstatt Furlong und wird belohnt. Perlini nimmt einen Abpraller und verkürzt endlich auch 2:3! In der letzten Minute versucht es der HCP nochmal mit der Brechstange, muss aber das 2:4 hinnehmen. Ordentliche Vorstellung, bärenstarker Gegner – die Punkte bleiben in Jesenice.

Nun trifft der HC Pustertal auf den EC Bregenzerwald. Die Vorarlberger sind das Überraschungsteam schlechthin bisher und halten tapfer mit dem Spitzenfeld Schritt. Besonders der Lettische Nationalspieler Lipsbergs trägt zum Höhenflug der Wälder bei (17 Saisontore trotz späterer Ankunft). Die Wölfe sind also gewarnt und wollen die Punkte im Rienzstadion behalten.

Wie immer bietet der HCP das Live-Streaming an. Spielbeginn 20.00 Uhr, Übertragungsbeginn 19.50 Uhr auf www.valcome.tv

Patrick Kirchler

Highlight Video