W├Âlfe vergeben ersten Matchpuck - Showdown am Donnerstag in der Intercable Arena

Nach dem ├╝berzeugenden Heimsieg am Sonntag k├Ânnte der HCP heute in Laibach bereits den Viertelfinaleinzug fixieren. HCP Coach Kasper Vuorinen kann erneut aus dem Vollen sch├Âpfen und gibt im Tor Andi Bernard das Vertrauen, auch bei den Drachen fehlt gegen├╝ber dem Hinspiel lediglich der St├╝rmer Ziga Mehle.

Der HCP geht das Spiel wieder sehr konzentriert an und ├╝bersteht die Startoffensive der Slowenen ohne Probleme. Die Hausherren ├╝bertreiben es etwas mit der Aggressivit├Ąt und m├╝ssen drei Bankstrafen abb├╝├čen, die zweite davon dauert jedoch gerade 28 Sekunden: dann bedient n├Ąmlich Petan musterg├╝ltig den mitgelaufenen Catenacci, dieser trifft den Puck zwar nicht richtig, aber die Scheibe findet trotzdem den Weg am kurzen Pfosten vorbei ins Tor zum 1:0 f├╝r die W├Âlfe (8. Minute). Der dritte Treffer von Catenacci in zwei Spielen gibt den Pusterern zus├Ątzliche Sicherheit, die G├Ąste finden lange Zeit kein Rezept gegen die schwarz-gelbe Defensive. In der 16. Minute jubeln die W├Âlfe bereits zum zweiten Mal, aber der Treffer wird zu Recht aberkannt, da Morley den Puck mit der Hand ins Tor bef├Ârdert hat. Drei Minuten vor Schluss k├Ânnen auch die Hausherren erstmals in ├ťberzahl agieren und lassen sich diese Chance nicht entgehen, Bernard muss einen scharfen Schuss von Dodero abprallen lassen und Mahkovec verwandelt zum 1:1. Kurz darauf hat Ziga Pance sogar den F├╝hrungstreffer f├╝r Laibach auf der Schaufel, aber Bernard f├Ąhrt den Schoner aus und kl├Ąrt stark.

Im zweiten Drittel bleibt Hannoun angeschlagen in der Kabine und der HCP l├Ąsst sich leider durch die r├╝de Gangart der Slowenen aus dem Konzept bringen. Bei einem Powerplay der Slowenen nach 26 Minuten kann Bernard zun├Ąchst einen Abschluss von Leskinen mit einem Glanzreflex entsch├Ąrfen, aber kurz nach Ablauf der Strafe fehlt die Zuordnung in der Abwehr und Mahkovec kann m├╝helos zum 2:1 f├╝r Laibach einschieben. Die W├Âlfe reagieren zwar und verpassen bei guten Chancen von Messner und Akeson nur knapp den Ausgleich, vergessen dabei jedoch auf die Defensive und geben den Gr├╝nwei├čen bei ihren Angriffsaktionen viel zu viel Platz. So kann Simsic in Minute 32 v├Âllig ungest├Ârt durch die W├Âlfeverteidigung spazieren und zirkelt den Puck am kurzen Pfosten ├╝ber die Schulter von Bernard zum 3:1 ins Tor. Beim n├Ąchsten Powerplay f├╝r die Slowenen kommt es noch dicker und Leskinen erh├Âht per onetimer auf 4:1. Sill findet zwar in ├ťberzahl noch eine gute Chance auf den Anschlusstreffer vor, Horak bleibt jedoch Sieger und so bleibt es bei der deutlichen F├╝hrung f├╝r Laibach nach zwei Dritteln.

Im Schlussdrittel zeigen die Schwarz-Gelben eine starke Reaktion, in der 42. Minute passt Akeson millimetergenau auf die Kelle von Morley und dieser lenkt gekonnt zum 2:4 Anschlusstreffer ab. Dieser Treffer gibt den W├Âlfen noch zus├Ątzlichen Auftrieb und sie starten einen Sturmlauf auf den Kasten der Drachen, die sich kaum mehr aus der Umklammerung l├Âsen k├Ânnen, aber Teufelskerl Horak zieht den schwarz-gelben Angreifern ein ums andere Mal den Zahn. Die gr├Â├čten Chancen vergeben Kasastul aus kurzer Distanz (gehalten), Frycklund (vorbei), sowie Messner und Catenacci, welche im Powerplay ebenso am gl├Ąnzend reagierenden Tschechen scheitern wie kurz darauf Stanton mit einem blueliner. Bei den wenigen Kontern von Olimpija ist Bernard aufmerksam, aber die Zeit verrinnt unerbittlich und als Vuorinen Bernard f├╝r den sechsten Feldspieler vom Eis nimmt gelingt den Hausherren mit einem Schuss ins verwaiste Tor das 5:2. Somit ist die Entscheidung in diesem Spiel gefallen, Deluca lenkt einen Schuss von Sodja kurz vor der Schlusssirene noch ungl├╝cklich zum bedeutungslosen 6:2 f├╝r die Slowenen in die Maschen.

Die Entscheidung in dieser Preplayoffserie ist damit aufgeschoben, die W├Âlfe haben ├╝bermorgen um 19.30 Uhr vor einer hoffentlich hei├čen Heimkulisse die zweite Chance den Sack zuzumachen und ins Viertelfinale einzuziehen, auf gehtÔÇÖs!

Nikolaus Spitaler
Photo credit: ┬ęHKO/Domen Jan─Źi─Ź

Statistic