Gelungener Preseason Auftakt gegen Iserlohn

Endlich ist die (zu) lange Sommer-Eishockey-Di√§t 2023 im Pustertal vorbei, zum Auftakt der Preseason gibt sich das DEL Team Iserlohn Roosters unter Greg Poss ein Stelldichein in der Intercable Arena. Das Puschtra Publikum ist nat√ľrlich gespannt auf das neuformierte W√∂lfe-Team, Headcoach Valtonen beordert zum Testauftakt Jake Smith zwischen die Pfosten und l√§sst Arvin Atwal und Simon Berger pausieren.

Die W√∂lfe starten vor sehr ansehnlicher Kulisse (1611 Zuschauer) wie die Feuerwehr in die Partie und gehen bereits in der Startminute in F√ľhrung, als Frycklund einen Schlagschuss von Althuber unhaltbar f√ľr Iserlohn Goalie Jenike ins G√§stetor ablenkt. Auch in der Folge entwickelt sich ein gef√§lliges Spiel mit Chancen h√ľben wie dr√ľben, in der 12. Minute tankt sich Colin Ugbekile mit einer feinen Einzelaktion durch die HCP Abwehr und gleicht zum 1:1 aus, bei diesem leistungsgerechten Spielstand geht es auch zum ersten Mal in die Kabinen.

Im zweiten Spielabschnitt kommen die Roosters mit viel Vorw√§rtsdrang aus der Kabine und schrammen in der 25. Minute bei einem Lattentreffer von Ziegler nur haarscharf am F√ľhrungstreffer vorbei. Mit Fortdauer des Drittels √ľbernehmen aber wieder die Hausherren vermehrt das Kommando und in einem Powerplay trifft auch Rick Schofield f√ľr die W√∂lfe die Torumrandung, nichtsdestotrotz bleibt das Mitteldrittel torlos.

Im Schlussdrittel geht den beiden Teams etwas die Puste aus und es ist arm an spielerischen H√∂hepunkten. Bei den wenigen guten Torchancen bleiben stets die beiden aufmerksamen Torh√ľter Sieger und somit geht das Spiel in die Verl√§ngerung. In der overtime spielen beide Mannschaften mit offenem Visier, Smith vereitelt jedoch mit Glanzparaden Gro√üchancen von Boland und Ugbelike und auf der anderen Seite scheitern Messner, Akeson und Hannoun am starken Jenike, somit muss das Penaltyschie√üen entscheiden. Und hier haben die Hausherren das bessere Ende f√ľr sich, denn w√§hrend f√ľr die Roosters einzig Barinka erfolgreich ist, k√∂nnen Frycklund und Schofield ihre Penalties verwandeln und gestalten so den Preseason-Auftakt f√ľr die Hausherren erfolgreich.

Den nächsten Test vor heimischem Publikum gibt es bereits am Freitag, den 18. August um 19.45 in der Intercable Arena gegen das DEL2 Team Freiburger Wölfe, bis dann!

Nikolaus Spitaler

Highlights