Hockeyclub Pustertal

Fan werden!

HCP on Facebook

HCP on Twitter

HCP on Instagram

HC Pustertal - HC Gherdeina | 18.09.2020

HC Pustertal
 
HC Gherdeina

FRI | 18.09.2020 - 20:00
Bruneck Rienzstadion Brunico

Zweiter Sieg im dritten Spiel

HC Pustertal Spieltag

Die Wölfe treten am Freitag Abend im Rienzstadion zum 2. Duell mit den furie aus Gröden innerhalb von 24 Stunden an. Coach Basile muss heute auf Oberrauch und Conci verzichten, bei den Gästen fehlen Wilkins und Sullmann.

Die Hausherren knüpfen sofort dort an wo sie am Mittwoch in Gröden aufgehört haben und nehmen das von Jake Smith gehütete Tor unter Dauerbeschuss. Die Gäste sind dem enorm temporeichen Spiel des HCP nicht gewachsen und können sich kaum einmal aus der Umklammerung befreien. Die Wölfe beißen sich im Startdrittel jedoch trotz hochkarätiger Chancen beinahe im Minutentakt entweder am starken Smith oder an der Torumrandung die Zähne aus. Auch im Mitteldrittel geht es in der gleichen Tonart weiter, jedoch endlich mit zählbarem Erfolg: zunächst verwertet Berger einen rebound nach Schuss von Elliscasis und kurz darauf erhöht Zecchetto für die starke vierte Sturmformation auf 2:0. Kurz nach Halbzeit des zweiten Drittels räumt bei den Gästen Smith zugunsten von Ersatzgoalie Hofer den Kasten, jedoch scheint das die Hausherren kurzzeitig einzuschläfern und wie aus dem nichts kommen die Gäste innerhalb von 10 Minuten durch zwei Treffer von Goalgetter McGowan zum völlig unerwarteten Ausgleich. Beim 2:2 zu Beginn des Schlussabschnitts wird Hannes Stoll kalt erwischt, der eben erst den Platz von Furlong eingenommen hat. Danach nimmt jedoch der HCP das Zepter in diesem Spiel wieder in die Hand, es entwickelt sich das aus der ersten Spielhälfte bekannte Spiel auf ein Tor und Massimo Carozza gelingt nach schöner Vorarbeit von Daniel Glira der umjubelte und hochverdiente Siegestreffer für die Schwarz-Gelben.

Weiter geht es am nächsten Donnerstag mit dem nächsten Heimspiel, um 20 Uhr gastiert Jesenice im Rienzstadion.

Nikolaus Spitaler

Flickr Photos