Hockeyclub Pustertal
  NEXT MATCH  
  VS  
   22.11.2018  20:00  Tickets  
     
Last Match
2 : 4
 

Fan werden!

HCP on Facebook

HCP on Twitter

HCP on Instagram

EC Kitzbühel - HC Pustertal 2:4 (0:0, 1:1, 1:3)

Kitz ist eine Reise wert - HCP siegt 4:2

Nach dem ersten Punktverlust am Mittwoch in Dornbirn gegen Bregenzerwald treten die Wölfe erneut auswärts an, diesmal in Tirol bei den Adlern des EC Kitzbühel. Der HCP muss dabei stark ersatzgeschächt anreisen, denn neben den langzeitverletzten Corbett und T. Virtala fehlen auch noch Brunner und Berger; dafür ist Traversa wieder mit von der Partie. Bei den Hausherren, die von einem überraschenden 3:2-Auswärtssieg bei Olimpija Laibach kommen, gibt mit Antonitsch ein Leihspieler von den Innsbrucker Haien sein Debüt.

Die Wölfe drücken von Beginn an aufs Gas und bombardieren KEC-Goalie Rimmer sofort mit Schüssen aus allen Lagen. Die erste klare Chance hat Gander in der 6. Minute, als er dezentral alleine aufs Tor zieht. Es sollte die erste von vielen ähnlichen Möglichkeiten an diesem Abend sein, wo diverse HCP-Cracks frei stehend zum Abschluss kommen, aber der Puck nicht ins Tor will. Im ersten Abschnitt erwähnenswert noch Chancen von Hofer, De Lorenzo II, Gander, Großgasteiger, Traversa, De Lorenzo I und Oberrrauch; bis zum Schluss sind es laut offizieller Drittelstatistik 18 Torschüsse ohne Erfolg.

Social Media Wall
 

Home