25.01.2024: Ivo Machacka

Es wird Ivo Machacka!

25.01.2024

Der HC Pustertal hat sich nach der ‚ÄúBef√∂rderung‚ÄĚ von Kasper Vuorinen vom Interims- zum Headcoach intensiv bem√ľht, die Co-Trainer-Position bestm√∂glich zu besetzen.

Dabei war der nun engagierte Coach IVO MACHACKA von Anfang an ein Wunschkandidat. Der Brunecker hat ein Leben in ‚Äěschwarz-gelb‚Äú hinter sich und steigt nun f√ľr die W√∂lfe auch in den ICE Hockey League-‚ÄěRing‚Äú!

Ivo Machacka hat als EV Bruneck-St√ľrmer zwischen 1980 und 1995 nicht weniger als 508 Spiele bestritten und geh√∂rte jahrelang zum Stammpersonal und Herz der W√∂lfe. Dabei gelangen immerhin 131 Scorerpunkte.

Die Trainerlaufbahn begann f√ľr den heute 60-j√§hrigen beim HC Pustertal Junior, ab 2015 stand der Blondschopf beim HCP als Assistent hinter der Bande. Nach dem Alps-Final-Thriller 2019 (an der Seite von Mattila) folgte der Wechsel nach Cortina, wo er nach einem Junioren-Jahr zum Headcoach der Alps-Mannschaft von Cortina aufstieg. Im zweiten Toblach-Jahr musste Machacka den Platz im November 2023 r√§umen, weshalb sich nun die T√ľr f√ľr das Engagement beim HCP in der ICE ge√∂ffnet hat.

Machacka wird die Arbeit an der Seite von Kasper Vuorinen umgehend beginnen und steht bereits am Freitag Abend gegen Linz als ‚ÄěCo‚Äú an der Bande.

Ivo Machacka: „Ich freue mich sehr, wieder Teil der W√∂lfe-Familie zu sein und die M√∂glichkeit zu bekommen, in einer Profiliga wie der ICEHL im Coachingstaff arbeiten zu d√ľrfen. Ich hatte einen guten Austausch mit den Verantwortlichen des HCP und werde alles daf√ľr geben, mit dieser geilen Truppe die gesteckten Saisonziele zu erreichen.‚Äú