HC Pustertal – HC Neumarkt 9:1 (4:0, 2:1, 3:0)

Wölfe feiern 9-1 Kantersieg gegen Wildgänse! Nächste Aufgaben Samstag in Eppan und im Pokal gegen Gröden!

Im heutigen Heimspiel feierten die Schwarz-Gelben vor gut 1.000 Zuschauern einen ungefährdeten 9-1 Sieg gegen eine am heutigen Abend harmlose Truppe aus Neumarkt. Von Beginn an gaben die Wölfe den Ton an, nach 3 Treffern in den ersten 9 Spielminuten war das Spiel relativ schnell entschieden.

Bei den W√∂lfen fehlten Erlacher (gesperrt) und Tauber. Richer agierte wiederum √ľber 60 Min. mit 4 Sturmreihen. (Devos-Scandella-Oberrauch; Berzins-Bona-Purdeller; Rizzo-Schweitzer-Crepaz, Obermair-Obermair-Harrasser) Im Schlussdrittel kam auch Alex De Lorenzo Meo zum Einsatz. In der Verteidigung kamen wiederum die Paare Helfer-Elliscasis, Hofer-Glira und M√§kel√§-Althuber zum Einsatz. Im Schlussabschnitt erhielt zudem auch Hannes Tiefenthaler Eiszeit. Im Tor schenkte der HCP-Coach heute Philipp Kosta das Vertrauen, welcher eine gute Partie spielte und nur einmal hinter sich greifen musste.

√ā¬†

Die Neumarkter traten mit nur 1 Transferkartenspielern an (Pelletier), nachdem zuletzt Alex Berry und Eric Lampe den HCN verließen. Neo-Trainer Ludek Bukac Jr. war ebenfalls noch nicht mit von der Partie, bis zu seiner Anreise wird er von Jugendtrainer Martin Ekrt vertreten.

Der HCP legte zu Spielbeginn los wie die Feuerwehr. Nach nur 33 Sekunden traf Giulio Scandella zum 1-0, er konnte einen Abpraller von Tragust verwerten. In der 5. Spielminute erh√∂hte Youngster Simon Harrasser mit seinem 1. Serie A Tor zum 2-0. In der 9. Minute stellte Armin Hofer im Powerplay nach einer sch√∂nen Puckstaffette auf 3-0 f√ľr die W√∂lfe. In der 13. Minute war der Arbeitstag des Neumarkter Goalies Tragust nach dem 4-0 durch Scandella bereits beendet. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die 1. Drittelpause. V√∂llig √ľberforderte Neumarkter waren mit diesem Spielstand noch gut bedient. Der f√ľr Tragust ins Spiel gekommene junge Back-Up Giovanelli hatte zu Beginn einige gute Aktionen.

Im 2. Spielabschnitt schalteten die W√∂lfe zwei G√§nge zur√ľck. In der 27. Spielminute lenkte Max Oberrauch im Powerplay nach einem Schuss von Devos den Puck unhaltbar f√ľr den Neumarkter Goalie in die Maschen. Kurz darauf erzielte Paolo Bustreo den Ehrentreffer f√ľr Neumarkt. Postwendend kam die Antwort des HCP, welcher durch PM Devos wieder auf 6-1 erh√∂hte. Mit diesem Spielstand ging es auch in die 2. Pause. Dem HC Neumarkt gelang es im 2. Spielabschnitt etwas besser die eigene Zone zu kontrollieren als im 1. Drittel.

Im Schlussdrittel erzielte der HCP durch seine 3. Sturmformation in der 43. Minute das 7-1, Torsch√ľtze war Patrick Rizzo. Mit seinem 2. Tor am heutigen Abend traf Max Oberrauch in der 48. Spielminute zum 8-1, wiederum im Powerplay. Den Endstand fixierte Viktor Schweitzer in der 53. Spielminute per Abstauber.

Torsch√ľtzen: 1:0 SCANDELLA G. (Oberrauch M., Elliscasis D.) 0:33, 2:0 HARRASSER S. (Obermair A., Obermair B.) 4:18, 3:0 (PP) HOFER A. (Scandella G., Devos P.) 8:40, 4:0 SCANDELLA G. (Devos P., Hofer A.) 12:30, 5:0 (PP) OBERRAUCH M. (Devos P., Scandella G.) 26:20, 5:1 BUSTREO P. (Sullmann M., Peiti M.) 28:41, 6:1 DEVOS P. (Scandella G., Glira D.) 29:05, 7:1 RIZZO P. (Schweitzer V., Crepaz L.) 42:46, 8:1 (PP) OBERRAUCH M. (Devos P., Scandella G.) 47:40, 9:1 SCHWEITZER V. (Althuber I., Crepaz L.) 52:48;

Torsch√ľsse: Pustertal 45 (14, 15, 16) – Neumarkt 16 (6, 3, 7)

Strafminuten: Pustertal 8 (2, 2, 4) – Neumarkt 14 (4, 8, 2)

Die weiteren Endergebnisse des Spieltags: Fassa РKaltern 5:2, Asiago РCortina 3:2 n. V., Mailand РGröden 4:1, Valpellice РEppan 5:1

Mit diesem √ľberlegenen Sieg konnte der HCP in der Tabelle mit Ritten Sport gleichziehen, hat aber noch ein Spiel weniger bestritten. Somit k√∂nnen Armin Helfer und Co. am Samstag in Eppan (Spielbeginn 19.30 Uhr) die alleinige Tabellenf√ľhrung √ľbernehmen, w√§hrend Ritten Sport an diesem Wochenende im Continental Cup spielt und somit in der Meisterschaft pausiert.

N√§chste Woche steht dann das Coppa Italia Viertelfinale gegen Gr√∂den auf dem Programm. Am Donnerstag 27.11. findet Spiel 1 im heimischen Rienzstadion statt, Spielbeginn wie gewohnt wochentags 20.30 Uhr. Aufgepasst: Nach Spielende wird der italienische Supercup-Gewinn ordentlich ‚Äěnachgefeiert“. Es gibt Freigetr√§nke am ‚ÄěFranziskanerwagen“ im Eingangsbereich f√ľr ALLE! Es schenken f√ľr euch auf: zuerst Ausschussmitglieder des HCP und dann einige Spieler der W√∂lfe!

Das R√ľckspiel in dieser ‚ÄěBest of 3 Serie“ steigt im Pranives-Stadion in Wolkenstein nur 2 Tage sp√§ter. (Spielbeginn 20.30 Uhr) Am Dienstag 02.12.2014 steht ein m√∂gliches ‚ÄěSpiel 3″ (in Bruneck) gegen die ‚ÄěFurie“ aus Gr√∂den auf dem Programm. Nat√ľrlich hoffen die HCP-Fans, dass sp√§testens dann der Einzug in das Final4 klar gemacht werden kann.

Matthias Harrasser