08.12.2021: Traversa verlässt HCP

Tommaso Traversa nicht mehr im HCP-Kader

Der HC Pustertal hat Anfang November einen sportlichen Schnitt vollzogen und in der Nationalmannschaftspause Trainer getauscht sowie zwei Stürmer geholt (Carey und Gerlach). Das Punktekontingent wurde erschöpft, was eine schwere Entscheidung notwendig gemacht hat. Diese Entscheidung hat die Streichung von Tommaso Traversa aus dem ICE-Kader beinhaltet. 

Der Turiner war 2018 von den Rittner Buam nach Bruneck gekommen und hat sich vom ersten Tag an in die Herzen der Fans gespielt. Die sensationelle und unvergessene Spielzeit 2018/19 mit dem Finalthriller gegen Laibach trägt zu einem guten Teil auch die Handschrift von „Uto“.

In den mehr als 3 Jahren im Sturm der Wölfe übte Traversa auch zwei Saisons lang das Amt des Assistenzkapitäns aus. Nun haben sich beide Seiten darauf verständigt, den Vertrag aufzulösen, da für „Uto“ punktemäßig kein Platz mehr im ICE-Kader war.

Tommaso Traversa (31): „Ich habe für das Wölfe-Trikot immer Alles gegeben und möchte mich bei den Fans und den aktuellen und ehemaligen Mitspielern bedanken!“

Der HC Pustertal möchte sich bei Tommaso Traversa für den unbändigen Willen, den großen Einsatz, die professionelle Einstellung und die tolle gemeinsame Zeit bedanken und wünscht gutes Gelingen bei den nächsten Aufgaben im Eishockeygeschäft. Die Nummer 88 wird im Pustertal sicherlich in Erinnerung bleiben.