25.08.2022: Armin Helfer

Jersey Retirement Night für Armin Helfer

Armin Helfer hat Eishockeygeschichte geschrieben. In Bruneck, im Pustertal, in Südtirol, international. Nun wird, gut 2 Jahre nach dem Karriereende des Verteidigers, die Nummer 62 offiziell zurückgezogen. Somit wird „Amme“ die größtmögliche Ehre zuteil, die ein Verein einem Spieler geben kann.

 

Kein Spieler beim HC Pustertal wird mehr die #62 tragen, was bereits für die #4 (Martin Crepaz) und die #26 (Oskar Degilia) gilt.

Übrigens war die Rückennummer 62 beim HC Pustertal seinem all zu früh verstorbenen Jugendfreund Oskar Degilia gewidmet. Degilia verunglückte als hoffnungsvolles Talent und aktueller Spieler im September 2002 tragisch. Neben den Bannern für die errungenen Titel (Italienpokal, Supercup) werden die beiden bereits 2011 im Rienzstadion zurück gezogenen Nummern 4 und 26 unter das Hallendach gezogen. Zu diesem emotionalen historischen Moment der Vereinsgeschichte werden natürlich auch Martin Crepaz und Heini Degilia (Vater von Oskar) erwartet.

Das erste Derby der Saison zwischen Wölfen und Füchsen wird natürlich zum aussagekräftigen Vergleich, beide Teams werden wohl mit ihren bestmöglichen Aufstellungen antreten. Trainer Stefan Mair wird seine Mannschaft, bis auf Dante Hannoun, wohl komplett auflaufen lassen. Es geht um den „Alperia Cup 2022“, der per Hin- und Rückspiel ausgetragen wird. Samstag fährt der HCP nach Bozen zum Rückspiel.

Die Fakten zur Armin Helfer Jersey Retirement Night:

HC Pustertal Wölfe – HC Bozen Foxes
Bruneck, Intercable Arena
Donnerstag, 08.09.2022, 19:45 Uhr
Jersey Retirement Act ab 19.30 Uhr
Abendkassa und Öffnung Arena: 18.30 Uhr

Online Tickets sind HIER erhältlich.