30.03.2022: Sponsorday

Despar Day beim HCP

Beim letzten Heimspiel der Saison am 15.03. war Despar beim HC Pustertal Hockey zu Gast. Es war das entscheidende Playoff-Spiel gegen den Gegner aus Ungarn Hydro Fehérvár AV19. Die Stimmung und Atmosphäre war dementsprechend hervorragend.

In der ausverkauften Arena freuten sich die Fans über S-Budget Energy Drinks in verschiedenen Sorten, ein Überraschungspackage mit Despar-Premium Produkten, sowie eine Vielzahl an praktischen Despar-Sportbeuteln.
Despar ist schon seit Jahren Unterstützer des Hockeysports im Pustertal, sowohl als Unternehmen im Ganzen als auch durch einzelne Despar-Kaufleute, die eine besondere Passion für Hockey und den Verein pflegen.

Die starke Identifikation rührt nicht zuletzt von der starken Präsenz von Despar im Pustertal. Despar ist im Bezirk mit vier Eigenfilialen (darunter auch ein Interspar) und ganzen 29 von selbständigen Kaufleuten geführten Geschäften vertreten – und das vielerorts bereits seit Jahrzehnten.
Insgesamt also durch und durch ein starkes Ausrufezeichen fürs Pustertal.

 

v.l.n.r:
Erich Falkensteiner (Präsident HCP), Jochen Schenk (Vorstand HCP), Karin Prader (Praktikantin Despar), Robert Hillebrand (Regionaldirektor Despar Trentino-Südtirol), Edl Kronbichler (Kaufmann Despar Gais), Werner Nitz (Leiter Einzelhandel Despar Trentino-Südtirol), Martin Pircher (HCP-Gesellschafter und Kaufmann Despar Sand i.T.), Marco Gianfrate (Kaufmann Despar Sexten), Paul Moser (Kaufmann Despar Bruneck), Matthias Knollenberger (Kaufmann Despar Sterzing), Ingo Wachtler (Marketingleiter Despar Trentino-Südtirol)