Hockeyclub Pustertal

Fan werden!

HCP on Facebook

HCP on Twitter

HCP on Instagram

Vertragsverlängerung

Daniel Glira hält die Stellung

Der Sommer 2021 vergeht für den HC Pustertal wie im Flug. Die „Arena Bruneck | Brunico“ steht vor seiner Fertigstellung, die Wölfe tauchen in das Abenteuer „ICE Hockey League“ ein und das große „Kribbeln“ ist im ganzen Tal richtig gehend zu spüren. Einen sehr wichtigen Schritt in der Kaderplanung bedeutet die Bestätigung des derzeit wohl besten Pusterer Eigenbau-Spielers. Mit großer Freude darf vermeldet werden:

DANIEL GLIRA streift das schwarz-gelbe Trikot auch in der nächsten Saison über! Der 27-jährige geht bereits in seine 12. (!) Saison auf hohem Niveau und hat sich vom Talent zum Leistungsträger entwickelt.

Glira wurde vom HC Toblach und dem HCP Junior ausgebildet, spielte nicht weniger als 6 Jahre in der „alten“ Serie A für die Wölfe. 2016 folgte der Schritt in die Landeshauptstadt und der groß gewachsene Verteidiger erkämpfte sich nicht nur einen Stammplatz, sondern mit seiner Mannschaft auch den EBEL-Titel 2018 und die Champions-League-Teilnahme!

Entsprechend freudig wurde die Rückkehr des Toblachers in das Wölfe-Trikot im letzten Sommer aufgenommen. Man möchte sagen: pünktlich und genau richtig, um mit dem HC Pustertal nach Höherem zu streben. Aufstieg in die „ICE“, Umzug in die „Arena Bruneck | Brunico“ – es stehen Vollgas-Zeiten an für die Wölfe und Daniel Glira – derzeit bei der WM mit Italien: „Ich freue mich riesig auf die neue Saison in der ICE Hockey League und ich glaube das ganze Tal ist bereits gespannt auf das neue Abenteuer. Wir alle können es kaum erwarten das erste Spiel in der neuen Heimat zu erleben.“

Patrick Bona von der sportlichen Leitung des HC Pustertal : „Wir sind froh, Daniel dabei zu haben. Seine Qualität und mehrjährige Erfahrung in der Liga wird dem Team helfen.“

Mit jedem Puzzleteil, das dem Kader 2021 hinzu gefügt wird, steigt die Vorfreude auf die neue Saison. Der HCP möchte dann so früh wie möglich mit der Ticketkampagne starten und arbeitet an den Konzepten. Ziel ist es ganz klar Eishockey zu einem Event für alle Südtiroler zu machen und eine entsprechend faire Preispolitik zu fahren.