Hockeyclub Pustertal
  NEXT MATCH  
  VS  
   19.12.2018  19:30    
     
Last Match
0 : 3
 

Fan werden!

HCP on Facebook

HCP on Twitter

HCP on Instagram

LKW - Kinder in Not - aiutiamo i bambini

Gutes tun anstatt schwitzen auf dem Eis …


„Gemeinsam sind wir stark“ ist das Motto des Vereins „Kinder in Not – aiutiamo i bambini“ und kann getrost auch auf den Eishockeysport und den HC Pustertal umgemünzt werden. Die Wölfe aus dem Pustertal spielen sich in die Herzen der Eishockeyfans und führen die Tabelle souverän an. Grund genug...
Social Media Wall
 

Vorschau Fiat Professional Wölfe - HC Bozen - "Retired Numbers" unter das Hallendach

Der Donnerstag hat es in sich – Derby und historischer Moment

Auf das Derby gegen Ritten folgt jenes gegen Bozen. Am Donnerstag, den 3. November 2011 gastiert der Rekordmeister in der Leitner Solar Arena. Vor Spielbeginn werden die gesperrten Rückennummern von Wölfe-Legende Martin Crepaz (#4) und Oskar Degilia (#26) sowie der Supercup-Sieg in Form eines Banners unter dem Stadiondach verewigt.

158. Derby: Fiat Professional Wölfe - HC Bozen Foxes
Das Aufeinandertreffen am Donnerstag steht ganz im Zeichen eines Spitzenspiels. Dabei treffen die beiden Teams mit der bisher besten Defensivabteilung aufeinander. Matt Zaba und Günther Hell mussten zusammen insgesamt 29 Mal hinter sich greifen, Mikko Strömberg ist mit 28 Gegentreffern Ligaspitze. Die zweitplatzierten Füchse trennt momentan in der Tabelle nur ein Zähler vom den Wölfen, welche Platz vier belegen. Der Vizemeister - mit Rundensponsor Wohn-Zentrum Jungmann - will sich für die 3:4 Niederlage nach Penalty im Hinspiel revanchieren. Hinter dem Einsatz von Giulio Scandella steht ein dickes Fragezeichen.

Eintrittskarten für das Schlagerspiel können in der Bar „Obseits“ im Eisstadion täglich ab 14.00 Uhr von Montag bis Donnerstag um 18:00 Uhr sowie bei Optik Mariner in der Brunecker Stadtgasse am Montag und Mittwoch jeweils von 8.30 bis 19.00 Uhr erworben werden. Das Restkartenkontingent geht dann an die Stadionkasse, welche gleich wie die Stadiontore standesgemäß um 19.00 Uhr öffnet.

Banner werden feierlich unter dem Stadiondach befestigt
Vor dem Spiel wird es emotional: Jene Rückennummern, die der HC Pustertal nicht mehr vergibt, werden feierlich auf einem Banner unter das Stadiondach der Leitner Solar Arena gezogen. Die Rückennummer 4 von Martin Crepaz bleibt in Bruneck unerreicht. Unglaubliche 836 Spiele absolvierte Crepaz für die Wölfe und war dabei einer der stärksten Verteidiger die das italienische Eishockey je hervorbrachte. Aktuell stellt Neffe Lukas Crepaz eindrucksvoll unter Beweis, dass der Name Crepaz zum Pusterer Eishockey einfach dazugehört. In 22 Jahren EV Bruneck brachte es “Goggo” zu 830 Skorerpunkten und das als Abwehrspieler. Die Nummer 4 wird ab Donnerstag unter dem Stadiondach verewigt bleiben, genauso wie die Trikotnummer 26 von Oskar Degilia. 169 Einsätze in 5 Jahren, und es hätten viel, viel mehr sein müssen. Im September 2002 passierte nach einem Freundschaftsspiel gegen Rosenheim der tragische Unfall, der dem Brunecker und Südtiroler Eishockey das Herz bluten ließ. Oskar’s Nummer 26 wird beim HCP nie mehr vergeben. Selbstverständlich findet auch der Banner von der jüngst erworbenen Supercoppa Platz unter dem Stadiondach. Die Fans im Stadion dürfen sich auf emotionale und zugleich einzigartige Momente freuen. Die große Tradition des Brunecker Eishockey’s wird wieder einmal lebendig.

Lynn Loyns derzeit in Bruneck
Der letztjährige Mittelstürmer der Wölfe Lynn Loyns wird einige Tage in Bruneck verweilen. Nachdem sein Vertrag für die Saison 2011/12 beim aktuellen EBEL-Schlusslicht Villacher SV vor kurzem verfrüht aufgelöst wurde, ist er momentan ohne Arbeitgeber. Womöglich nimmt der 30-jährige Kanadier an der ein oder anderen Trainingseinheit der Wölfe teil.

Philipp Hofer