#PUSCHTRAPREVIEW

Jahresauftakt f├╝r den HCP

03.01.2024 vs Migross Supermercati Asiago Hockey, 19:45 Uhr

06.01.2024 @ EC HCB S├╝dtirol Alperia, 19:45 Uhr

09.01.2024 vs HK SZ Olimpija, 19:45 Uhr

Nach dem verpatzten Jahresende und dem R├╝cktritt von Headcoach Tomek Valtonen soll der HCP im Jahr 2024 wieder in die Erfolgsspur zur├╝ckfinden, vor allem muss gegen die Tabellennachz├╝gler Asiago und Laibach der bereits 6 Spiele andauernde Heimfluch gebrochen werden. Dazwischen steht das S├╝dtiroler Derby in Bozen mit Fanzug auf dem Programm.

Gegner-Update

Asiago hat im ÔÇťverflixten zweiten JahrÔÇŁ in der Liga keinen leichten Stand, die Vicentiner zieren den vorletzten Tabellenplatz und k├Ąmpfen mit 10 Punkten R├╝ckstand verzweifelt um den Anschluss an die Preplayoff-Pl├Ątze. Allerdings konnten die ÔÇťStellatiÔÇŁ nach vier Niederlagen am Montag gegen die formstarken Pioneers einen 5:2 Heimsieg feiern, das Spiel in der Intercable Arena wird f├╝r die W├Âlfe nach sechs Heimniederlagen en suite somit bestimmt kein Honigschlecken.

Am Dreik├Ânigstag gastiert der HCP beim S├╝dtiroler Derby in der Sparkasse Arena in Bozen. Die Mannschaft wird dabei begleitet durch einen Fanzug aus dem Pustertal, welcher nach den legend├Ąren Ausw├Ąrts-Bahnfahrten nach Sterzing (noch zu Serie A Zeiten) eine Neuauflage erf├Ąhrt (siehe eigene Mitteilung). Nach verpatztem Saisonstart mit Trainerwechsel und einer sensationellen Aufholjagd der F├╝chse ist zuletzt mit zwei Niederlagen gegen Salzburg (Ausw├Ąrts) und Innsbruck (Heim) ein klein wenig Sand in das Getriebe des HCB geraten. Es wird sich zeigen, ob der Fanzug sich weiterhin als Gl├╝cksbringer des HCP erweisen wird, bei den ersten beiden Auflagen der Fan-Sonderz├╝ge gab es jeweils Ausw├Ąrtssiege f├╝r den HCP.

Am Dienstag, den 9. J├Ąnner empf├Ąngt der HCP Olimpija Laibach in der Intercable Arena. Die Slowenen spielen eine gute Saison und stehen derzeit auf einem gesicherten Preplayoff-Platz. Sie k├Ânnen auch immer wieder einem ÔÇťGro├čenÔÇŁ ein Bein stellen, so besiegten sie am Neujahrstag den Tabellenf├╝hrer Fehervar vor eigenem Anhang sensationell mit 5 zu 1. Das Heimspiel wird also f├╝r die W├Âlfe ein hartes St├╝ck Arbeit.

Bisherige Bilanz

Asiago geh├Ârt bekanntlich nicht gerade zu den Lieblingsgegnern des HCP, weder zu Serie A Zeiten, noch in der Alps Hockey League und ebensowenig in der ICE Hockey League. So lautet die ICE Bilanz 4:2 f├╝r Asiago, in der laufenden Saison konnte jede Mannschaft ihr Heimspiel f├╝r sich entscheiden: am 22. September siegte der HCP in der heimischen Intercable Arena mit 5:2 (Hattrick von Alex Petan), w├Ąhrend es am 27. Oktober f├╝r die W├Âlfe einen Nullnummer in Asiago gab (2:0).

Die ÔÇťewige BilanzÔÇŁ zwischen dem HCP (vormals EV Bruneck) und dem HC Bozen wird ganz klar von den Wei├č-Roten dominiert: bei 8 Unentschieden hatten ganze 151 Mal die F├╝chse das bessere Ende f├╝r sich und nur 31 Mal verlie├čen die W├Âlfe als Sieger das Eis. In der aktuellen Saison hat jedoch der HCP knapp die Nase vorne, eroberte er doch beim 2:0 Ausw├Ąrtssieg am 29. September 3 Punkte in der Sparkasse Arena und musste sich beim Heimspiel am 1. Dezember auch erst mit 2:3 nach Verl├Ąngerung geschlagen geben, gab dabei jedoch eine 2:0 F├╝hrung aus der Hand.

Der ÔÇťhead to headÔÇŁ Vergleich mit Olimpija Laibach in der ICE Hockey League ist mit 5 zu 5 Siegen und 15 zu 15 Punkten perfekt ausgeglichen. In der laufenden Saison f├╝hren allerdings die Drachen die Statistik an, beendeten sie am 1. Oktober doch mit einem 4:2 Sieg in der Intercable Arena die Siegesserie der W├Âlfe zu Saisonbeginn und entschieden auch das Heimspiel in Laibach am 5. November mit 6:3 f├╝r sich.

Men to watch | Spieler im Fokus

In den letzten Begegnungen hat sich Alex Ierullo immer mehr zum Dreh- und Angelpunkt der Offensive von Asiago gemausert. Der 26j├Ąhrige kanadische Fl├╝gel war mit drei Punkten der Matchwinner beim Heimsieg ├╝ber die Pioneers und steht mittlerweile mit 29 Punkten auch auf Platz 1 der teaminternen Skorerwertung – direkt vor Matteo Gennaro und William Rapuzzi, welche mit jeweils 13 Treffern die Goalgetter Wertung anf├╝hren.

Beim HCB S├╝dtirol finden sich heuer zwei Verteidiger ganz vorne in der Skorerliste, Josh Teves und Davis Vandane belegen mit 23 Punkten (5T + 18A) bzw. 22 Punkten (3T + 19A) Platz 2 und 3 in der Skorerwertung, ├╝berragender Offensivakteur ist jedoch Christian Thomas mit 12 Toren und 15 Vorlagen.

Aus einer gewohnt starken Riege von slowenischen Spielern ragt in dieser Saison in der Skorerwertung der Drachen ein alter Bekannter heraus: Der Ex Sterzinger Trevor Gooch h├Ąlt nach 32 Spielen bereits bei 16 Toren und 18 Assists und ist somit auch der ligaweit f├╝nftbeste Torsch├╝tze.

Kader-Update

Weiter abwesend sind St├╝rmer Rick Schofield sowie Verteidiger Christian Kasastul – ein genauer Termin f├╝r deren R├╝ckkehr kann momentan nicht gegeben werden.

Stimmen vor dem Spiel

Raphi Andergassen: „Wir wissen, was wir besser machen m├╝ssen und wollen gut in das neue Jahr starten. Wir wollen an das erste Drittel gegen Villach ankn├╝pfen!“

Dan Catenacci: „Es waren zwei harte Monate f├╝r mich und ich bin froh, wieder zur├╝ck zu sein. Wir sind momentan in einer schwierigen Phase und m├╝ssen anfangen, wieder Spiele zu gewinnen. Vor allem Zuhause.“