Andergassen beschert Wölfen Overtime-Sieg gegen Ingolstadt

Im Auftaktspiel des Vinschgau Cups 2022 trifft der HCP auf Vorjahressieger ERC Ingolstadt (DEL). Coach Mair muss dabei auf Ahl und die beiden Defensiv-Strategen Willcox und Kristensen verzichten; er testet an diesem Abend neue Linienzusammenstellungen. Im Tor spielt wieder Backup Smith, March darf im dritten Verteidigerpaar auflaufen. Bei Ingolstadt fehlen Marshall und Friedrich; f√ľr die Bayern, die in Latsch ein Sommer-Trainingscamp absolvieren, ist es das vierte Vorbereitungsspiel.

In den ersten Minuten spielen nur die Panther und schie√üen Smith schnell warm. Mit Fortlauf der Partie kommen die W√∂lfe aber immer besser zurecht und haben mit Deluca (6. Min., alleine vor Reich) auch die erste gro√üe Chance. Wenig sp√§ter f√§llt das 1:0 f√ľr den ERC, Flaake kommt aus dem Slot frei zum Schuss und trifft ins kurze Kreuzeck (8. Min.).  In der Folge spielen die Schwarzgelben zwar munter mit, Chancen bleiben aber Mangelware. Zwei Unterzahlsituationen (davon 57 Sekunden im 3 vs. 5) meistern sie souver√§n. Nach einem schnellen und rassigen Startdrittel geht es so mit 0:1 zum ersten Pausentee.

Im zweiten Abschnitt sind die W√∂lfe wie verwandelt, sie sind immer einen Schritt schneller, gewinnen die Zweik√§mpfe an der Bande und bestimmen pl√∂tzlich das Spielgeschehen. Die logische Folge ist das 1:1 durch Andergassen, der ein Geschenk von ERC-Goalie Reich (vert√§ndelt Puck hinter dem Tor) dankend annimmt. Sekunden sp√§ter hat Bardaro die Riesenchance zur F√ľhrung, Reich h√§lt. Besser macht es Archambault, der im vollen Lauf abzieht und zur 2:1-F√ľhrung f√ľr den HCP einschie√üt! Nun wogt das Spiel hin und her; McGinn macht mit einem Klassetreffer das 2:2 (Schlenzer ins kurze Kreuzeck). Die W√∂lfe haben weitere gute M√∂glichkeiten, darunter auch einige im PP und in √ľber einer Minute PP2, doch Reich ist nicht zu bezwingen. In der Schlussphase belagern die Panther das Brunecker Tor, Smith verhindert mit zwei wahren Big Saves aber einen R√ľckstand. Noch besser: im Konter schickt Newhouse Luchuk auf die Reise, und der Kanadier erzielt mit einem wundersch√∂nen Handgelenksschuss ins Kreuzeck seinen ersten Treffer f√ľr die W√∂lfe (3:2; 39. Minute).

Im Schlussdrittel muss Roy nach einer Minute wegen Stockschlags in die K√ľhlbox. Die Panther nutzen das Powerplay, um mit Bertrand zum 3:3 auszugleichen. Jacob Smith wird dabei vom Torsch√ľtzen regelrecht niedergefahren, kann aber vorerst weitermachen. Einige Minuten sp√§ter kommt aber Sholl f√ľr ihn aus Eis. Das Drittel gestaltet sich ausgeglichen, das Tempo wird merklich zur√ľckgeschraubt. Die gr√∂√üte M√∂glichkeit f√ľr die W√∂lfe hat Luchuk, der im Break alleine davonzieht, aber knapp verzieht. So endet die Partie 3:3-Unentschieden, und es geht in die Overtime. Dort haben beide Teams je eine Top-Chance, bevor Luchuk und Andergassen im 2:1-Konter starten und die Nummer 40 zum 4:3-Siegtreffer f√ľr den HCP einschie√üt!

Das zweite Spiel beim Vinschgau Cup bestreiten die W√∂lfe am Sonntag um 14 Uhr gegen einen weiteren DEL-Klub, die Ice Tigers aus N√ľrnberg.

Daniel Weger

Highlights