#PUSCHTRAPREVIEW

Heimspiel gegen die Pioneers und Auswärtskracher in Klagenfurt

26.12.2023 vs Pioneers Vorarlberg, 19:45 Uhr

28.12.2023 @ EC KAC, 19:15 Uhr

Die Wölfe treffen am Stephanstag Zuhause auf die Pioneers Vorarlberg und nur zwei Tage später auswärts auf den österreichischen Rekordmeister EC KAC.

Gegner-Update

Die Pioneers Vorarlberg sind im Kampf um die Playoffpl√§tze voll mit dabei und haben zuletzt drei Mal in Folge gepunktet: nach Siegen gegen Villach und Olimpija musste man sich Tabellenf√ľhrer Fehervar nur nach Verl√§ngerung geschlagen geben. W√§hrend das Team im Vorjahr sehr defensiv auftrat, ist die Offensive heuer stark verbessert: mit 88 Treffern weisen die Pioneers sogar 2 Tore mehr auf als die W√∂lfe bisher. Gleich wie der HCP sind sie vor allem in √úberzahl eine Macht: die beiden Teams liegen auf Rang 1 und 2 in der Powerplaywertung der ICE Hockey League.

Am Donnerstag geht es nach K√§rnten zum EC KAC, wo die Verl√§ngerung der Serie mit vier Ausw√§rtssiegen en suite f√ľr die W√∂lfe ein schweres Unterfangen wird. Die Klagenfurter haben sich im Spitzenfeld der Liga festgesetzt und sind in starker Form; 5 der letzten 6 Spiele konnten sie f√ľr sich entscheiden; einzig gegen Salzburg gab es eine 1:2-Niederlage nach Verl√§ngerung. Vor allem defensiv sind die K√§rntner heuer sehr stabil; dass ein Gegner mehr als zwei Mal gegen sie trifft, ist eine Seltenheit (67 Gegentreffer in 29 Spielen).

Bisherige Bilanz

In sechs Aufeinandertreffen mit den Pioneers konnten die W√∂lfe ganze f√ľnf Mal als Sieger das Eis verlassen. Dazu geh√∂ren auch die beiden Aufeinandertreffen in der heurigen Saison: am 15. September gab es zum Saisonauftakt einen hart erk√§mpften 3:1-Erfolg; beim 2:1-Ausw√§rtssieg am 28. November waren die W√∂lfe zwei Drittel lang nicht pr√§sent, ehe sie im Schlussabschnitt durch Treffer von Stanton und Hannoun das Match noch zu ihren Gunsten drehen konnten.

F√ľr die W√∂lfe ist der starke KAC so etwas wie ein Lieblingsgegner. Obwohl man in allen bisherigen 10 Aufeinandertreffen als Au√üenseiter in die Partie ging, konnte man schon sechs Mal das Eis als Sieger verlassen. Ein Sieg gelang auch in den ersten beiden Duellen in dieser Saison. Im September gewann der HCP in einem packenden Match mit 5:3; in Klagenfurt konnte man im November ebenfalls alle 3 Punkte entf√ľhren. Beim √ľberraschenden 2:1-Ausw√§rtserfolg trafen Mantinger und Petan.

Men to watch | Spieler im Fokus

Neben Top-Spieler Steven Owre (bester Goalgetter der Liga mit 23 Toren, zudem +/- von +14) ist vor allem Neuzugang Joonas Oden eine interessante Personalie. Der 23-j√§hrige Finne, der f√ľr das nach seiner Megasperre freigestellte Raubein Lacroix verpflichtet wurde, ist ein wieselflinker Fl√ľgelst√ľrmer, der alle finnischen Under-Nationalteams durchlaufen und trotz seines jungen Alters bereits 240 (!) Liiga-Spiele auf dem Buckel hat. Man darf gespannt sein, ob er sich in Feldkirch bereits in das Team integrieren konnte.

Wie ein Neuzugang f√ľhlt sich beim KAC heuer die R√ľckkehr von Johannes Bischofberger an. Der kleine Fl√ľgelst√ľrmer verpasste in den letzten beiden Jahren verletzungsbedingt viele viele Spiele; sogar ein Karriereende stand dabei im Raum. Doch der geb√ľrtige Vorarlberger k√§mpfte sich noch einmal zur√ľck und blieb bisher nicht nur gesund, sondern spielt auch eine starke Saison. Mit 7 Treffern (zuletzt das Game Winning Goal in Graz) und 11 Assists ist er zudem einer der kontinuierlichsten Scorer im Team aus Klagenfurt.

Kader-Update

Gegen die Pioneers werden neben dem f√ľr einen Spieltag gesperrte Mikael Frycklund weiterhin Rick Schofield (verletzt), Christian Kasastul (erkrankt) sowie Dan Catenacci und Lukas De Lorenzo Meo fehlen.