21.05.2024: Austin Osmanski wird ein Wolf

Ein Turm fĂĽr die Abwehr des HCP

21.05.2024

Die Verteidigung des HC Pustertal erhält zur neuen Saison ein weitreichendes „Restyling“. Während die beiden Puschtra Buibm Ivan Althuber und Daniel Glira bestätigt wurden, wurde der Rest der Hintermannschaft (bis auf Wyatt Ege) bereits verabschiedet – nun wird der erste Neuzugang präsentiert:

Der neue Abwehrspieler ist mit 193 cm ein „Turm“ und kann mit 98 kg auch für die nötige Wasserverdrängung vor dem Tor sorgen. Sein Name: Austin Osmanski. Der US-Amerikaner spielte im Juniorenbereich unter anderem für die Buffalo Sabres und die Peterborough Pete’s, dem ehemaligen Team von Tommy Purdeller. Nach einem Intermezzo im Universitäts-Eishockey folgte 2021 – mit 21 Jahren – der Sprung in das Profi-Lager. In jenen 3 Jahren teilten sich die Einsätze des Linksschützen zwischen AHL (47 Spiele) und ECHL (35 Spiele) auf. Nun folgt der erstmalige Sprung nach Europa zum HC Pustertal. Osmanski wird als schnörkel- und kompromisslos agierender Spieler beschrieben, der auch die Vorwärtsbewegung kann.

Statement Patrick Bona: „Mit Austin Osmanski ist es uns gelungen, einen sehr interessanten AHL Spieler ins Pustertal zu holen, der uns viel physische Stabilität in der Verteidigung geben wird, aber auch über offensives Potenzial verfügt. Wir freuen uns sehr auf Austin!“

Statement Austin Osmanski: „Mein Ziel ist es, das Team mit körperbetontem Spiel zu bereichern. Es macht mir Spaß, hart zu verteidigen und, wenn möglich, offensiv Akzente zu setzen. Die brandneue Arena, die wunderschöne Stadt und die grandiose Unterstützung der Fans sind etwas, das ich so noch nie zuvor erlebt habe. Ich werde alles dafür geben, eine Meisterschaft ins Pustertal zu holen!“