Corona beim HCP

Corona trifft nun auch den HCP

Die aktuelle Corona Welle hat nun auch den HC Pustertal voll erfasst. Die Trainings- und Spieltätigkeit wurde wird bis auf weiteres eingestellt.

„Der HC Pustertal wird alles in seiner Macht Stehende tun, um den Spielern, Mitarbeitern und Familien die bestmögliche Betreuung zukommen zu lassen und baldmöglichst die Tätigkeit auf dem Eis wieder aufzunehmen“, so Präsident Erich Falkensteiner.

Sportdirektor Patrick Bona: „Ich bin mir sicher, dass sich alle an die Hygienemaßnahmen gehalten haben, aber man sieht ja, wie sehr das Virus in der Gesellschaft um sich greift. Es war zu befürchten, dass es uns irgendwann treffen würde. Den Spielern mache ich deshalb null Vorwurf. Wir haben zuletzt großen Charakter bewiesen und sind auf den richtigen Weg eingebogen. Wir werden mit ordentlich Dampf wieder loslegen.“

Aus Privacy-Gründen bitten wir um Verständnis, dass keine genaueren Details an die Öffentlichkeit getragen werden.

Der HCP wünscht allen Betroffenen eine gute Besserung.

 

Photo by Fabian Leitner