Hockeyclub Pustertal
  NEXT MATCH  
  VS  
   xx.09.2019  20:00 Tickets  
     
Last Match
1 : 3
 

Fan werden!

HCP on Facebook

HCP on Twitter

HCP on Instagram

Vertragsverlängerung

FURLONG BLEIBT IN BRUNECK!

Während das Team Italien mit den Wölfe-Cracks Andergassen, Gander, Helfer, Traversa und Hofer in der Slowakei um den Verbleib in der A-Gruppe kämpft gehen beim HC Pustertal die Kaderplanungen unvermindert weiter. 

Social Media Wall
 

Vertragsverlängerung

FURLONG BLEIBT IN BRUNECK!

Während das Team Italien mit den Wölfe-Cracks Andergassen, Gander, Helfer, Traversa und Hofer in der Slowakei um den Verbleib in der A-Gruppe kämpft gehen beim HC Pustertal die Kaderplanungen unvermindert weiter. Natürlich ist die sportliche Leitung rund um Michael „Mitch“ Pohl bemüht, die Schlüsselpositionen zu besetzen und demnach wurde nach Trainer- nun auch die Tormann-Position geklärt.

COLIN FURLONG bleibt bei den Wölfen! Der knapp 26-jährige Kanadier aus Ontario hat in der letzten Saison eingeschlagen wie eine Bombe, kam er doch als absoluter „No Name“ und Universitäts-Spieler ohne jegliche Profi-Erfahrung nach Bruneck. Der extrem ruhige Tormann sammelte nicht nur 13 (!) Shutouts, sondern avancierte in beinahe jeder Torhüter-Wertung zum Liga-Besten. Der Rechtsfänger hatte so einen immensen Anteil an der so begeisternden Saison der Wölfe, und will es nach dem Finale 2019 natürlich wissen: „Top Organisation, großartige Mitspieler, tolle Fans – ich bin froh eine weitere aufregende Saison mit den Wölfen bestreiten zu dürfen.“

Auch Michael Pohl ist überzeugt, dass Wölfe und Furlong mit der Vertragsverlängerung die richtige Entscheidung getroffen haben: „Colin ist ein extrem professionell eingestellter und fokussierter Torhüter, der zudem auch menschlich ein absoluter Gewinn für unser Team ist. Umso mehr freut es mich ein weiteres Jahr mit ihm zusammenarbeiten zu können.“

Mit Hannes Stoll (19 Jahre) steht Colin Furlong ein junger einheimischer Backup zur Seite, der in der letzten AHL-Saison durchaus bewiesen hat, in die Bresche springen zu können.