Hockeyclub Pustertal

Fan werden!

HCP on Facebook

HCP on Twitter

HCP on Instagram

Mach es gut, Eugen...

Die Wölfe-Familie verliert eine seiner größten Persönlichkeiten der Geschichte. Heute ist der allseits beliebte EUGEN GABRIELLI, 83-jährig und im Kreis seiner Familie, verstorben. Eugen gehörte für mehrere Jahrzehnte dem Vorstand des EV Bruneck & HC Pustertal an, davon viele Jahre als Vize-Präsident, und war ohne Zweifel ein Funktionär der alten Schule. Mit ansteckend guter Laune und unbändigem Optimismus ging Eugen für schwarz-gelb nicht nur auf Sponsorenfang, sondern war mit seiner Art im gesamten Pustertal ein besonderer Botschafter der Wölfe. Eugen war dies beinahe sein ganzes Leben lang – unglaublich – von Ende der 60er Jahre bis noch 2017.

Die Wölfe-Familie verneigt sich noch einmal vor Eugen und bedankt sich für all die Opfer und Hilfe seit seinem Vereinseintritt vor über 50 Jahren. Ruhe in Frieden!

Fotos:
Eugen Gabrielli überreicht 2012 Frederik Persson eine Trophäe für das 5000. Tor der Wölfe in der Serie A
Teamfoto der Junioren 1977/78 mit Eugen Gabriell vorne als Zweiter von links

Im Spiel der Wölfe gegen Asiago am morgigen Donnerstag Abend gedenken wir unserem Eugen mit einer Schweigeminute.

Der Verwaltungsrat des HCP und die gesamte Wölfe-Familie

 

 

 

 

 

Meine Anekdote: als gerade 16-jähriger durfte ich im Sommer 1990 am Vorstandstisch des EV Bruneck mit meinem Vorhaben einen Fanklub zu gründen, vorsprechen. Die wichtigste Aufforderung kam von Eugen Gabrielli: „Ich will, dass ihr die eigene Mannschaft anfeuert und darauf verzichtet, gegen unsere Gegner zu schreien!“ Noch bis in die letzte Saison galt Eugens größte Aufmerksamkeit der Juniorenmannschaft der Wölfe. Pünktlich am Sonntag Abends kam der Anruf, wie diese etwa gespielt hatten.

Mach es gut, Eugen, dein Optimismus und deine gute Laune werden fehlen…

Patrick „Patza“ Kirchler