Hockeyclub Pustertal
  NEXT MATCH  
  VS  
   19.12.2018  19:30    
     
Last Match
0 : 3
 

Fan werden!

HCP on Facebook

HCP on Twitter

HCP on Instagram

LKW - Kinder in Not - aiutiamo i bambini

Gutes tun anstatt schwitzen auf dem Eis …


„Gemeinsam sind wir stark“ ist das Motto des Vereins „Kinder in Not – aiutiamo i bambini“ und kann getrost auch auf den Eishockeysport und den HC Pustertal umgemünzt werden. Die Wölfe aus dem Pustertal spielen sich in die Herzen der Eishockeyfans und führen die Tabelle souverän an. Grund genug...
Social Media Wall
 

HC Pustertal - Red Bull Juniors 5:2 (1:1, 1:0, 3:1)

Auch die roten Bullen können Wölfe nicht stoppen

Endlich wieder Heimspiel: der HCP steht mit 15 Siegen aus 15 Spielen immer noch ungeschlagen da und Trainer Petri Mattila kann nach der Verletzung Anfang Oktober Cody Corbett wieder im Team begrüßen, entgegen der Prognosen fehlt weiterhin Teemu Virtala. Zudem fehlen heute Berger und Brunner verletzungsbedingt. Die Red Bull Juniors kommen als Tabellen-Dritter nach Bruneck, feierten zuletzt 7 Siege in 8 Spielen, haben also einen starken Lauf.

Das Spiel beginnt schwungvoll, bleibt es das gesamte 1. Drittel über, mit einem Novum: der HCP gerät in Rückstand. Das 1:0 für Red Bull fällt in der 4. Minute im Powerplay, der HCP tut sich länger schwer Torchancen zu erarbeiten. Oberrauch (8. Min.) und Gander (11.) finden Chancen vor, die Gäste sind aber das am frechsten aufspielende Team dieser Saison im Rienzstadion. In der 18. Minute dreht das Spiel jedoch: Überzahl HCP und im Red Bull-Kasten von Laakso brennt es lichterloh. Die Pusterer spielen eines der besten Powerplays der Saison und werden knapp nach Ablauf der Strafe belohnt: Althuber nimmt einen Abpraller und verwertet unter die Querlatte – 1:1! So geht es zum ersten Pausentee.

Auch im 2. Abschnitt wird das Match einem Spitzenspiel gerecht: hohes Tempo, technisches Spiel und Chancen auf beiden Seiten prägen das Geschehen. Für das Highlight des Drittels sorgt Markus Gander: per Direktabnahme befördert er den Puck zum 2:1 in die Maschen (24. Min). Gegen Drittelende spielt der HCP erneut ein Klasse-Powerplay, aber im Anschluss sorgt eine durchaus fragwürdige Entscheidung für Unmut auf den Rängen. Piroso muss nach einem Bilderbuch-Check auf die Strafbank und wird in einem zweiten Moment sogar zu 4 Minuten „Denkpause“ verdonnert. Nun drückt Salzburg und trifft zwei Mal den Pfosten, die Wölfe hingegen kontern und kämpfen. In diesen Minuten spürt auch das Pusterer Publikum das Momentum und die 840 Zuschauer „tragen“ den HCP in die verdiente Drittelpause.

Im 3. Abschnitt hat der HCP das Spiel vollkommen im Griff und spult es trotz starkem Gegner gandenlos ab. Andergassen und Oberrauch schrauben das Resultat auf 4:1 und das Publikum sieht einen Tabllenführer, der nicht umsonst dort steht. Ein Schlenzer von der blauen Linie von Armin Hofer bedeutet das 5:1, vermutlich wurde die Scheibe noch von Elliscasis gewinnbringend abgefälscht. In der 57. Minute betreibt Wappis noch Ergebniskosmetik für die Jungbullen, aber der 16. Sieg im 16. Spiel ist längst in trockenen Tüchern und nach dem Schlusspfiff feiert das Publikum noch Coach Mattila mit der traditionellen „Siegeswelle“.

Die Stats von heute

Bereits am Samstag kommt es zum nächsten Heimspiel des HC Pustertal. Um 20 Uhr kommen die „Furie“ aus Gröden nach Bruneck und wollen im Südtiroler Derby Punkte aus dem Rienzstadion entführen. Die Grödner sind immer wieder für Überraschungen gut und kämpfen im Mittelfeld um die Plätze „an der Sonne“, sprich Playoffs. Auch im Kampf zum Serie-A-Halbfinale sind die Grödner noch dabei, das Spiel zählt auch für die Italienmeisterschaft, deren Tabelle der HCP ebenfalls anführt.

Für dieses Derby am Samstag gibt es ein attraktives Rahmenprogramm: die „AC/DC Tribute Band“ LOUD bietet frechen und hochklassigen Rock’n Roll zur Aftergameshow (ab 22 Uhr). Auch für die Pregame-Show ist eine Einlage des Loud-Gitarristen „Max G-Fisch“ geplant, der Cracks und Fans ordentlich einheizen wird!

Also HCP-Fans: alle auf zum Heimspiel, lasset das Rienzstadion beben!

Ps: Für die „Alps Hockey 33“ Sendung am Montag bei SDF (Ausstrahlungen um 18.30, 20.30, 22.30 Uhr) ist der HCP-Kapitän Armin Helfer als Gast eingeplant!