Hockeyclub Pustertal

Fan werden!

HCP on Facebook

HCP on Twitter

HCP on Instagram

SG Cortina - HC Pustertal | 3:2 n.P. (0:1, 1:0, 1:1, 0:0, 1:0)

SG Cortina
 
HC Pustertal

SAT | 14.11.2020 - 20:30
Stadio Olimpico di Cortina

Niederlage nach Penaltyschiessen in Cortina

Nach der zweiwöchigen Pause sind die Wölfe in Cortina zu Gast. Der HCP muss stark ersatzgeschwächt antreten; neben Lee und Cianfrone fehlen kurzfristig auch Berger und Perlini. Dafür ist Rückkehrer March erstmals im Line-Up. Die Wölfe starten engagiert und gehen bereits nach drei Minuten mit Glira in Führung: sein Weitschuss überrascht Valle da Rin und zappelt genau im Kreuzeck. Carozza und Traversa finden Großchancen zum Ausbau der Führung vor, scheitern aber ebenso wie auf der Gegenseite P. Pietroniro, dessen Schuss an die Querlatte klatscht. Im zweiten Abschnitt plätschert das Spiel dahin, bis Giftopoulos mit einem präzisen Schuss aus spitzem Winkel plötzlich auf 1:1 stellt. In der Folge haben Schweitzer und Sanna gute Möglichkeiten zu erhöhen, es bleibt aber beim Gleichstand nach 40 Minuten. Im Schlussabschnitt dreht Cortina das Spiel und geht nach einem starken Powerplay mit einem schönen Treffer des jungen Cottam bei seinem Debüt im Dress der Belluneser in Führung. Nun drückt der HCP mit Vehemenz auf den Ausgleich, und dieser gelingt auch wenig später: auf Assist Carozza schiebt Oberrauch den Puck über die Linie. Mit dem 2:2 geht es in die Verlängerung, in der Andergassen nach wenigen Sekunden auf die Strafbank muss. Die Wölfe überstehen diese brenzlige Situation und haben in der Schlusssekunde nach einem 3:1-Konter sogar den Sieg zum Greifen nahe, Conci vergibt diese Top-Chance aber. Im Penaltyschießen trifft beim HCP nur Oberrauch, Giftopoulos hingegen sichert Cortina mit gleich zwei souverän verwandelten Penaltys den Heimsieg.

DW

Highlight Video