Hockeyclub Pustertal

Fan werden!

HCP on Facebook

HCP on Twitter

HCP on Instagram

HC Pustertal - Wipptal Broncos | 2:4 (1:0, 0:2, 1:2)

HC Pustertal
 
Wipptal Broncos

SAT | 30.11.2019 - 20:00
Bruneck Rienzstadion Brunico

MEHR CHANCEN, TROTZDEM KEIN SIEG

HC Pustertal SpieltagVielversprechender Hockeyabend im Brunecker Rienzstadion vor 1220 Zuschauern; Ehrung der noch lebenden Spieler der 1965er Mannschaft vom damaligen EV Bruneck  vor dem Spiel, BWR Sponsorday und das Derby der östlichen Landeshälfte gegen die Broncos aus Sterzing. Die Wipptaler konnten ihre Negativserie der letzten Wochen mit einem 3-0 Sieg am Donnerstag gegen Cortina überraschend stoppen und wollen natürlich den positiven Lauf auch hier in Bruneck fortsetzten. Trotzdem gehen die Wölfe auch nach der Niederlage zuletzt in Laibach mit breiter Brust und als klarer Favorit in diese Partie. Kapitän Armin Hofer feiert früher als erwartet sein Comeback und Mattila hat bis auf Zecchetto und Althuber den kompletten Kader zur Verfügung.

Dynamisch starten die Wölfe ins Spiel und zeigen von Beginn an, dass sie der Chef auf dem Eis sein wollen.  Furlong muss jedoch beim ersten Gegenstoß der Wipptaler all sein können aufbringen um den Rückstand zu vermeiden. Nach guten Schüssen von Oberrauch und Gander beginnen die Gäste das gute Kombinationsspiel nach den Startminuten zu stören und das Heimteam im Aufbau früher anzugreifen. Ein Unterzahlspiel nach gut vier Minuten überstehen Hofer und Co souverän. Bald darauf können auch die Hausherren ihr erstes Powerplay aufziehen, kommen jedoch nur zu einem nennenswerten Abschluss durch Carozza. Die Führung ließ aber nicht mehr lange auf sich warten: die heute wieder gemeinsam spielende Paradereihe der letzten Saison, Gander- Andergassen- Traversa, kombiniert gefällig im Angriffsdrittel. Traversa legt zu Leitner ab, der mit einem Schlenzer ins lange Eck Bacashihua nach 12.18 Min. zur nicht unverdienten 1-0 Führung. In den folgenden Minuten sind klare Chancen und Spielzüge Mangelware. Die Broncos bemühen sich, bringen Furlong aber nicht in Gefahr.

Wieder starten die Wölfe mit viel Tempo in den Spielabschnitt und schnüren die Broncos in den ersten drei Minuten in ihr Drittel ein. Conci, Hofer A., Pace/ Conci und Traversa haben den zweiten Treffer auf dem Schläger. Erst nach der fünften Minute kommt Sterzing zu Entlastungen. Plötzlich steht es 1-1; Messner zieht von der blauen Linie ab, Lemay fälscht unhaltbar für Furlong zum schmeichelhaften Ausgleich nach 7.50 Min. ab. Der HCP reagiert, drückt wieder und kommt auch in einem Powerplay zu besten Chancen durch Lewis, Hofer R. und Carozza. Das Tor fällt aber wieder auf der anderen Seite. Soraruf zieht nach 13.33 Min. wieder von der blauen Linie ab und es steht 2-1 für die Gäste. Helfer und Co versuchen den Ausgleich zu erzwingen, in diesem Drittel gelingt es ihnen aber nicht mehr.

Bevor die Wölfe ihre Angriffsbemühungen beginnen können, muss Furlong zuerst nach zwei Aufbaufehlern „in extremis“ retten. Dann beginnt der HCP wieder anzugreifen  und kommt durch Gander, der mit einem Bauerntrick den Gästegoalie überlistet, nach 4.52 Min. zum verdienten Ausgleich. Wer geglaubt hat, dass jetzt der Knoten im Abschluss gelöst ist, hat sich leider getäuscht. Bei der nächsten Powerplaychance für die Broncos setzen sie sich gut im Wölfedrittel fest. Nach einer schnellen Puckkombination und einem guten Pass in die Mitte von Lemay, trifft Erlacher nach  8.34 Min. zur erneuten Gästeführung. In der Folge ist der HCP zwar bemüht, schafft es aber nicht klar, sauber und geradlinig zu spielen. Einige Chancen zum Ausgleich wären da, aber auch der 6. Feldspieler im „Finish“ bringt nicht mehr den ersehnten Ausgleich, sondern das entscheidende 2-4 durch Dogett nach 19.31 Min.

Auch in der kommenden Woche warten zwei interessante Gegner auf die Pusterer Cracks. Zuerst trifft der HC Pustertal zu Hause am Donnerstag, 05.12.2019 um 20.00 Uhr auf die Zeller Eisbären und danach werden die Wölfe am Samstag, 07.12.2019 um 20.30 Uhr in Gröden versuchen Revanche für die Heimniederlage zu nehmen.

 

Andreas Pramstraller

Flickr Photos