Hockeyclub Pustertal

Fan werden!

HCP on Facebook

HCP on Twitter

HCP on Instagram

HC Pustertal - EHC Lustenau | 15.03.2021

HC Pustertal
 
EHC Lustenau

MON | 15.03.2021 - 20:00
Bruneck Rienzstadion Brunico

No Spectators allowed

Souveräne Wölfe sichern den dritten Platz

HC Pustertal SpieltagHeute findet das vorletzte Spiel des Grunddurchgangs in der heurigen Saison statt und die Wölfe treffen auf das Vorarlberger Team aus Lustenau. Vor neun Tagen setzten sich Hofer und Co auswärts mit 3-1 durch. Mit einem Sieg könnte sich das Heimteam den 3. Tabellenplatz sichern und somit in einem möglichen Halbfinale dem wohl stärksten Team der Liga aus Laibach aus dem Weg gehen. Basile kann sein bestes Team aufbieten und verändert etwas sein Lineup im Sturm.

Die Fans an den Bildschirmen bekommen im ersten Drittel ein Wölfeteam in Spiellaune zu sehen. Im Angriff schaffen es die Pusterer immer wieder die Gäste in ihrem Drittel einzuschnüren. Zwei frühe Tore durch Conci mit einem verdeckten Weitschuss und Schweitzer aus zentraler Position stellen die Weichen auf Sieg. Lustenau setzt jedoch immer wieder gefährliche Konter und kommt zu wenigen klaren Einschussmöglichkeiten. Furlong steht jedoch sicher zwischen den Pfosten.

Das zweite Drittel geht in der gleichen Tonart weiter. Blitzstart der Wölfe mit dem 3-0 durch einen verdeckten Weitschuss von Elliscasis. Nur drei Minuten später erzielt Cristellon, dies ist sein erstes Saisontor, nach herrlicher Vorarbeit von Conci das 4-0. Der HCP drückt und zaubert viele schöne Aktionen auf das Eis. Lustenau schafft es im Mitteldrittel kaum noch für Entlasdtung zu sorgen. Gegen Mitte des Drittels verkürzen die Lustenauer per abgefälschten Weitschuss durch den jungen Wüstner. Keine Minute später stellt Cristellon nach einem Abpraller verdient auf 5-1 und damit geht es in die zweite Pause.

Im Schlußabschnitt lässt das Heimteam nichts mehr anbrennen. Das Spiel verliert zwar etwas an Tempo, das Geschehen aus dem Eis kontrolliert aber weiterhin klar der Hc Pustertal und ist dem nächsten Treffen näher als Lustenau. Den Schlußpunkt mit dem Tor zum 6-1 setzt Hofer, der im Powerplay nach toller Passkombination präzise in den oberen kurzen Winkel trifft. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, schöne Spielzüge und eine gute Arbeit in der Rückwärtsbewegung zeichnen am heutigen Abend den verdienten Sieger aus.

Am Donnerstag, 18.03.2021 treffen die Wölfe daheim im letzten Spiel des Grunddurchgangs auf die rote Bullen aus Salzburg und können sich mit einem Sieg bei gleichzeitger Niederlage von Jesenice sogar noch den zweiten Tabellenplatz sichern.

Andreas Pramstraller

Flickr Photos