Hockeyclub Pustertal
  NEXT MATCH  
  VS  
   23.08.2019  20:30 Tickets  
     
Last Match
1 : 3
 

Fan werden!

HCP on Facebook

HCP on Twitter

HCP on Instagram

PreSeason Trikots & Spieplan

HCP erstmals mit eigenen PreSeason Trikots

Den Trainings-Kiebitzen werden sie schon aufgefallen sein – die neuen PreSeason Trikots des HC Pustertal. Zum ersten Mal seit vielen Jahren tragen die Wölfe eigene PreSeason Trikots. 

Social Media Wall
 

SG Cortina Hafro - HC Pustertal 1:2 (0:0, 1:1, 0:0, 0:0, 0:1)

Hart erkämpfter Shootout-Sieg in Cortina

Die Wölfe fahren zum Auswärtsmatch nach Cortina und wollen natürlich auf Sieg spielen. Für die Hausherren geht es um noch viel mehr: sie stehen mitten im Kampf um die Playoff- sowie die 12 Pre-Playoff-Plätze. Derartige Sorgen hat HCP-Trainer Petri Mattila nicht, er kann erstmals (!) in dieser Saison auf einen vollzähligen Kader zählen.

Die Gäste legen los wie die Feuerwehr und belagern das Tor von Cortina. Das Tor in dieser Anfangsphase fehlt und die Hausherren finden langsam besser ins Spiel. Erst gegen Ende des 1. Abschnitts taucht Cortina vor dem Kasten von Furlong auf, es bleibt aber beim 0:0. 4 Minuten Unterzahlspiel (Leitner in der Kühlbox) überstehen die Wölfe ohne grössere Probleme, dann nimmt das Spiel Fahrt auf: Althuber, Gander, Oberrauch und einige mehr haben gute Torhancen für schwarz-gelb , Cortina kommt durch Konter zu Chancen. Nun wiegt das Spiel hin und her und beide Teams liefern sich einen offenen Schlagabtausch. Dieser bringt 2 Tore: zunächst bringt Barnabó sein Team in Front (er trifft durch die Beinschoner von Furlong). Dann folgt der Ausgleich durch einen Diagonalschuss von Corbett (38. Min.). Mit diesem Resultat geht es in die 2. Pause.
Im 3. Abschnitt lebt das Spiel von der Spannung, immer wieder stark beim HCP die Linie Gander/Andergassen/Traversa. Mehrere Male kommt es innerhalb weniger Sekunden zu Angriff und Gegenstoss, es entsteht ein sehenswertes Eishockey. 4 Minuten vor Schluss muss Althuber auf die Strafbank und Cortina hat den Siegtreffer mehrmals auf dem Schläger.
In der Verlängerung wiegt das Spiel zunächst hin und her. Dann muss Max Oberrauch auf die Strafbank (63.Min.) und die Wölfe haben wie auch zum Ende der regulären Spielzeit alle Hände voll zu tun, um sich in das Penaltyschiessen zu retten.
M. Virtala trifft im Penaltyschiessen für den HCP, während alle anderen Schützen scheitern. 2 Punkte für den HC Pustertal!

Die Stats zum Spiel HIER

Serie A Halbfinale HCP vs. Asiago

Nun richten sich alle Blicke auf den ersten echten Saisonhöhepunkt. Das Playoff der Italienmeisterschaft steht an. Anders als in den letzten Jahren wird es nicht im reduzierten Final4-Modus ausgetragen, sondern per Mini-Playoff. Im Halbfinale kommt es dabei zum Mega-Schlager zwischen dem HCP und Asiago, das Emotionen wie immer weckt. Das 2. Halbfinale bestreiten Rittner Buam und Wipptal Broncos. Halbfinale wie Finale wird im Modus Hin- und Rückspiel ausgetragen. Donnerstag 24.01. kommt es demnach zum Halbfinal-Rückspiel und „Showdown“ in Bruneck (20 Uhr). Bei eventuell gleich vielen Siegen nach Hin- und Rückspiel gibt es, unabhängig von Tordifferenz, zu einer Verlängerung.

Alle wichtigen Informationen zum Halbfinale hier:

https://www.hcpustertal.com/de/scudetto-15-01-2019/

Die Facebook-Veranstaltung zum Heimspiel der Wölfe:

https://www.facebook.com/events/859241531080895/

Auf geht’s Wölfe, kämpfen und siegen!!!!!