20.06.2023: Mantinger und Deluca bleiben

Mantinger und Deluca verlängern Vertrag

20.06.2023

„Manta“ gibt weiter in Bruneck Gas

Der HC Pustertal ist bestrebt in seiner 3. ICE Saison wieder in den Playoffs mit zu mischen und möchte dafür vor allem den Stamm der einheimischen Spieler stärken und ausbauen. Für dieses Vorhaben ist es nur richtig den bisherigen Wölfe-Cracks „Made in Italy“ das Vertrauen zu schenken. Matthias Mantinger – genannt „Manta“ – wird weiterhin im Wölfe-Trikot spielen.

Der gebĂĽrtige Kalterer wechselte schon frĂĽh in die Sportschule nach Sterzing und streifte nicht weniger als 7 Jahre (in Serie A und Alps Hockey League) das Broncos-Trikot ĂĽber. Mit dem Wechsel des HCP in die ICE Hockey League wurde der inzwischen 27-jährige ein schwarz-gelber Wolf. Ă„hnlich wie das gesamte Team Pustertal spielte der schnelle Eisläufer eine starke Premieren-Saison (belohnt mit der A-WM-Teilnahme, 14 Punkte).  2022/23 konnte er 6 Skorerpunkte verbuchen, Nationaltrainer Keenan verzichtete bei der WM in England auf Mantinger.

Gerade deshalb ist der Flügelstürmer extra motiviert es allen zu zeigen: „Die Herausforderung ist es, von Saisonbeginn an als kompakte Mannschaft aufzutreten, bei der jeder dem Teamerfolg alles unterordnet. Wenn wir Höhen und Tiefen verringern und Konstanz in unser Spiel bringen, dann bin ich mir sicher, dass wir erfolgreich sein werden. Unser Ziel muss es sein, in die Playoffs einzuziehen. Dafür werden wir alles tun. Trotz der durchwachsenen vergangenen Saison haben wir immer auf die Unterstützung unserer Fans zählen dürfen. Dieses Jahr wollen wir euch wieder mehr Freude bereiten und durch eure lautstarke Unterstützung so viele Spiele wie möglich gewinnen. Ich kann es jetzt schon kaum erwarten, wieder in einer stimmungsvollen Intercable Arena Eishockey zu spielen.“

Auch Trainer Valtonen vertraut auf die Stärken seines Stürmers: „Manta ist ein großartiger Skater und Teamplayer, der überdies sehr hart arbeitet. Ich bin überzeugt, dass er uns im Scoring Touch weiterhelfen kann und definitiv einen Schritt nach vorne machen wird.“

 

Deluca stĂĽrmt weiterhin fĂĽr den HCP

Auch Ivan Deluca streift weiter das schwarz-gelbe Jersey ĂĽber. Anders als Mantinger durfte der groĂź gewachsene StĂĽrmer mit zur B-WM nach England, die jedoch – so wie die letzte Wölfe-Spielzeit – unbefriedigend zu Ende ging.

Ivan Deluca debüttierte bereits als 16-jähriger in der damaligen Serie A. Für den Heimatverein Broncos Sterzing lief er 5 Jahre lang auf, dann folgte 2018 der Wechsel zu den Bozen Foxes. Das heißt in Summe geht Deluca mit 25 Jahren bereits in seine 6. ICE (bzw. EBEL) – Spielzeit, die dritte davon im Pustertal. Das verlässliche Spiel am Flügel brachte ihm schon über 100 Länderspiele ein, für die „Azzurri“ bestritt Deluca bereits 5 Weltmeisterschaften.

FĂĽr den HC Pustertal konnte der 193 cm groĂźe LinksschĂĽtze in 2 Jahren 19 Skorerpunkte verzeichnen, nun bläst der Wipptaler – wie seine Teamkameraden – zum Angriff auf die Playoffs 2023/24.

Ivan Deluca: „Nach dem schwierigen zweiten Jahr in der ICEHL heißt es für alle, aus den Fehlern zu lernen und einen Schritt nach vorne zu machen. Wir wissen, was uns gefehlt hat, um die Playoffs zu erreichen und wollen das heuer definitiv besser machen. Ich möchte mein Spiel unter Coach Valtonen weiterentwickeln und ein Spieler sein, der Verantwortung übernimmt. Ich freue mich schon unglaublich auf den ersten Puckeinwurf in der neuen Saison und darauf, unsere Fans wiederzusehen.“

Patrick Bona kommentiert die Vertragverlängerung so: „Ivan gibt uns mit seiner starken Physis sehr viele Optionen und wird seinen Platz in einer der Top-Linien finden. Wir freuen uns sehr, dass er weiterhin Teil der Wölfe-Familie ist.“

Matthias Mantinger verlängert Vertrag beim HC Pustertal