Hockeyclub Pustertal

Fan werden!

HCP on Facebook

HCP on Twitter

HCP on Instagram

Vorschau Playoff Viertelfinale 2015

Sterzing ist erster Playoff-Gegner – Samstag Familyday deluxe

Die Wölfe kennen nun ihren Gegner für das Playoff-Viertelfinale 2015! Die Sterzing Broncos haben nicht nur Neumarkt Wild Goose in zwei Spielen geschlagen, sondern auch den HC Pustertal heuer schon mehrfach geärgert. In 3 Saisonduellen gab es ein 0:1 (in Sterzing), ein 2:0 (in Bruneck) und einen weiteren Punktverlust beim 2:1-Sieg nach Penaltyschießen im Jänner.

Für Mario Richer geht eine neuntägige Verschnaufpause zu Ende, nach der es sofort wieder Schritt zu fassen gilt. In diesen Tagen gönnte der Coach seinen Spielern den einen oder anderen trainingsfreien Tag; für die gute Stimmung sorgte der Trip ins Hochpustertal nach Innichen (Sponsorenbesuch) und Toblach (Freilufttraining und Autogrammstunde).

Bis auf Thomas Erlacher geht der HC Pustertal verletzungsfrei in die Playoffs. Leider muss Armands Berzins noch den letzten Spieltag seiner Sperre absitzen, was für Spiel 1 am Samstag in Bruneck eine Hypothek darstellt. Hier darf man gespannt sein, wer die Rolle des Mittelstürmers in der 2. Linie einnehmen wird. 

Auch am Rande der Bande wird zum Playoff-Auftakt für Stimmung gesorgt sein: die Wolves1896 bereiten gerade eine Choreografie vor, der HCP und der Wölfe Kids Club veranstalten zum Spiel 1 den letzten „Familyday“ dieser Saison: ausgewiesener Stehplatzbereich, Rufus, Einlaufkind und nicht zuletzt der Auftakt in die 5. Jahreszeit im Eishockey: es ist angerichtet! Abendkassa und Stadion öffnen am Samstag um 18.00 Uhr, lasset die Festspiele 2015 beginnen!

Der Überblick über die Termine der ersten 4 Spiele in der Best-of-7-Serie 
Spiel 1: Samstag, 21.02.2015, 19.30 Uhr, Rienzstadion Bruneck 
Spiel 2: Dienstag, 24.02.2015, 20.30 Uhr in Sterzing
Spiel 3: Donnerstag, 26.02.2015, 20.30 Uhr, Rienzstadion Bruneck
Spiel 4: Samstag, 28.02.2015, 19.30 Uhr in Sterzing

Winterclassic in Toblach ein großer Erfolg

Am Valentinstag machte sich der Wölfe-Tross Richtung Hochpustertal auf. In Innichen stattete der HCP mitsamt Team, Staff und Trainerstab dem technischen Ausrüster „Peak Performance“ einen Besuch ab. Zur Marende auf dem „Senfter Platzl“ schauten Innichens Bürgermeister Tschurtschenthaler sowie der große HCP-Freund Franz Senfter vorbei. Es wurden neue Kollektionen anprobiert, über Eishockey fachgesimpelt und natürlich auch Autogramme geschrieben.

Danach fuhr der HCP-Teambus nach Toblach, wo das Freilufttraining und die Autogrammstunde auf dem Programm standen. Toblacher Jugendspieler durften sich mit den Serie-A-Cracks auf dem Eis messen und Penalties schießen. Detail am Rande: das Training fand unter der Leitung von Elmar Parth statt, Mario Richer fuhr in der Zwischenzeit nach Sterzing, um sich die Pre-Playoffpartie zwischen den Broncos und den Wild Goose anzusehen. 
Alles in Allem ein interessanter, abwechslungsreicher Tag mit rundum zufriedenen Gesichtern. Hier die Bildergalerie unseres Fotografen Iwan Foppa.

 

Valentinsaktion 2015

Prämiert wurde heute der Gewinner der Valentinstagsaktion des HCP. Das Restaurant Ruckzuck bereitet Daniela und Viktor ein Candle-Light-Dinner mit Blick auf das Spielfeld, und dies während des Playoffspiels 3 in Bruneck. Mit einer herzerwärmenden Bewerbung überzeugte Viktor den HC Pustertal, dass sich das Paar, und vor allem Daniela, den Preis verdient. Den Wortlaut der Bewerbung kann man hier auf dem HCP-Facebook-Account nachlesen. Patrick Bona überraschte Daniela dann heute mit dem Preis für die beiden. Viel Spaß, Prost und Mahlzeit im Medien-Holzhäuschen wünscht der HC Pustertal!

Playoff-Sponsor des HC Pustertal

Die Firma ALSCO, seit Jahren treuer Partner des HC Pustertal, übernimmt das Rundensponsoring für die Playoffs. Mögen sie den Wölfen Glück bringen!