Hockeyclub Pustertal
  NEXT MATCH  
  VS  
   22.03.2019  20:00  Tickets  
     
Last Match
0 : 1
 

Fan werden!

HCP on Facebook

HCP on Twitter

HCP on Instagram

HC Pustertal - SG Cortina Hafro 3:2 n.V. (1:1, 0:0, 1:1; 1:0)

Charakterprobe öffnet den Wölfen die Tür zum Halbfinale weit

Vorhang auf zum nächsten Akt der Viertelfinalserie, der HCP liegt in der best of seven Serie mit 2:0 in Front und möchte am Freitag vor eigenem Publikum dem Saisonziel Halbfinale wieder einen Schritt näher kommen.

Bei den Hausherren fehlt aus der siegreichen Formation der ersten beiden Spiele Gregor Großgasteiger, an seiner Stelle rückt Maximilian Leitner in die 4. Linie und Markus Steinkasserer nimmt als 7. Verteidiger auf der Bank Platz. Weiterhin abwesend sind auch die Langzeitverletzten Laner und Erlacher. Bei Cortina kehrt Topscorer Riccardo Lacedelli nach seiner Sperre ins lineup zurück, Coach Giorgio de Bettin muss mit Alessandro Zanatta, Mathieu Ayotte und Andrea Moser jedoch erneut 3 Stürmer vorgeben.

Social Media Wall
 

Seabrook kehrt nach Kanada zurück...

...und hängt die Schlittschuhe mit 24 Jahren an den Nagel!

Die Fiat Professional Wölfe teilen offiziell mit, dass der Verteidiger KEITH SEABROOK das Pustertal auf eigenen Wunsch verlassen wird. Nach einer kleinen Eingewöhnungsphase hat der junge Kanadier besonders in den letzten Spielen seine ganze Klasse aufblitzen lassen und die Eishockeyfans in Italien waren sich einig, daß dem HCP hier ein wahrer Glücksgriff gelungen war. Genau in dieser Phase die überraschende und gleichermassen verblüffende Meldung des Spielers: Seabrook wird seine Eishockeylaufbahn beenden, und wird laut eigener Aussage bereits in einer Woche mit dem Arbeitsleben abseits der Eisfläche beginnen.

 Gerüchten Zufolge sollen auch Depressionen, Heimweh und eine Liasion eine Rolle spielen. In jedem Fall lässt Seabrook (24) eine noch junge und vielversprechende Eishockeylaufbahn mit rosiger Zukunft liegen.

Der HC Pustertal kommt dem Wunsch nach Vertragsauflösung natürlich nach und wünscht Keith Seabrook alles Beste für die Zukunft. Die sportliche Leitung arbeitet auf Hochtouren und ist bemüht, baldigst adäquaten Ersatz für die Abwehr zu präsentieren.

Den Spielbericht zum letzten Match finden sie HIER

FIRMA ZIPPERLE IST NEUER RUNDENSPONSOR DER WÖLFE

Auch heuer wieder begleitet das Konzept der Rundensponsoren die Fiat Professional Wölfe durch die gesamte Saison. In der dritten Spielrunde unterstützt die Firma Hans Zipperle AG aus Meran die Fiat Professional Wölfe. Mit dem Ziel allerbeste Grundstoffe für qualitativ hochwertige Getränke zu liefern, ist das Familienunternehmen vor über 50 Jahren an den Start gegangen. Insgesamt verarbeitet Zipperle mit nunmehr fast 200 Mitarbeitern jährlich 200.000 Tonnen Äpfel, Birnen, Beeren, Trauben, Steinobst und Tomaten zu Fruchtsäften, Fruchtpürees sowie Konzentraten und Aromen. Konstante Qualität, strengste Kontrollen und eine umweltgerechte Produktion sind dabei selbstverständlich. In der 3. Runde wird Zipperle als langjähriger Partner der Wölfe durch die Spiele begleiten.