Hockeyclub Pustertal
  NEXT MATCH  
  VS  
   22.03.2019  20:00  Tickets  
     
Last Match
0 : 1
 

Fan werden!

HCP on Facebook

HCP on Twitter

HCP on Instagram

HC Pustertal - SG Cortina Hafro 3:2 n.V. (1:1, 0:0, 1:1; 1:0)

Charakterprobe öffnet den Wölfen die Tür zum Halbfinale weit

Vorhang auf zum nächsten Akt der Viertelfinalserie, der HCP liegt in der best of seven Serie mit 2:0 in Front und möchte am Freitag vor eigenem Publikum dem Saisonziel Halbfinale wieder einen Schritt näher kommen.

Bei den Hausherren fehlt aus der siegreichen Formation der ersten beiden Spiele Gregor Großgasteiger, an seiner Stelle rückt Maximilian Leitner in die 4. Linie und Markus Steinkasserer nimmt als 7. Verteidiger auf der Bank Platz. Weiterhin abwesend sind auch die Langzeitverletzten Laner und Erlacher. Bei Cortina kehrt Topscorer Riccardo Lacedelli nach seiner Sperre ins lineup zurück, Coach Giorgio de Bettin muss mit Alessandro Zanatta, Mathieu Ayotte und Andrea Moser jedoch erneut 3 Stürmer vorgeben.

Social Media Wall
 

Ein "One Game Wonder" für den HCP: Darcy Campbell

Die Verteidigung der Fiat Professional Wölfe hat einen Neuzugang zu vermelden: DARCY CAMPBELL heisst der neue Mann, kommt aus Calgary/Kanada und spielte zuletzt in der Bundesliga für die Eispiraten Crimmitschau.

Darcy Campbell gilt als guter Eisläufer, der sich gerne an den Offensivaktionen seines Teams beteiligt, dennoch kaum Schwächen in der Defensivarbeit hat. Nach jeweils einigen Jahren Jugend- und Universitätseishockey (Alaska Fairbanks) durfte sich Campbell sogar ein Spiel bei den Columbus Blue Jackets beweisen (8 Wechsel, 5:41 Minuten Einsatzzeit) und gilt somit als „One-Game-Wonder“ (Spieler mit exakt einem Einsatz in der NHL).

Nach 2 Saisons AHL (Lake Erie, Syracuse) wagte der inzwischen 29-jährige den Sprung nach Europa. Die erste Saisonhälfte in Finnland bei TPS, die zweite Saisonhälfte und die Playoffs in Tschechien mit Slavia Prag. Dort gelang ihm der Sprung von den Pre-Playoffs bis ins Halbfinale. Von 2010 bis 2012 folgten weitere Saisons in der CHL (Rio Grande) und ECHL (Chicago), im letzten Jahr bekam der 2-fache Familienvater ein Angebot aus der deutschen Bundesliga. Bei den Eispiraten Crimmitschau konnte Campbell vor allem offensiv begeistern (10 Tore, 25 Assists) und konnte sich als punktbester Verteidiger auszeichnen lassen, übrigens sogar einen Skorerpunkt besser als der unvergessene Matt Kelly.

Nun gilt in der Kaderplanung, zumindest in Sachen Ausländern, das Hauptaugenmerk dem Sturm. Geplant wird dort mit drei neuen Spielern, einer davon soll Flügelstürmer sein. Die Suche nach den richtigen Kandidaten ist schon recht fortgeschritten, gut möglich, daß nach Darcy Campbell bald ein weiterer Neuzugang zu vermelden ist.