Hockeyclub Pustertal
  NEXT MATCH  
  VS  
   22.03.2019  20:00  Tickets  
     
Last Match
0 : 1
 

Fan werden!

HCP on Facebook

HCP on Twitter

HCP on Instagram

SG Cortina Hafro - HC Pustertal 0:1 (0:0, 0:1, 0:0)

Souveräner HCP - knapper Sieg - Viertelfinalserie 2:0

Nach dem 1:0 zum Auftakt der Viertelfinalserie reisen die Wölfe zum ersten Mal nach Cortina: Ziel ist es, den zweiten Erfolg einzufahren und somit den Grundstein für eine erfolgreiche Serie zu legen. Trainer Mattila kann auf dasselbe Lineup wie in Spiel 1 zurückgreifen und damit wieder vier komplette Linien aufbieten. Die Hausherren müssen den für ein Spiel gesperrten Riccardo Lacedelli vorgeben.

Das Spiel wird von beiden Seiten vorsichtig angegangen, die ersten Minuten verlaufen ausgeglichen mit vereinzelten Schussversuchen. Nach fünf Minuten kann der HCP nach einer schmeichelhaften Strafe gegen Trecapelli in Überzahl antreten, vermag aber wenig Zählbares zu produzieren. Kurz darauf wird Cortina mit Barnabò gefährlich, die Wölfe reagieren aber prompt und sind nun spielbestimmend. Auch eine Unterzahlsituation (2 Minuten wegen too many men) wird souverän gemeistert. Positiv zu erwähnen: Wie im Playoffauftaktspiel entpuppt sich Traversa als der Antreiber, der die Marschrichtung vorgibt; die Wölfe kämpfen um jeden Zentimeter Eis und geben keinen Puck verloren. Großteils neutralisieren sich die Teams in diesem ersten Drittel aber, und so bleibt es bei null Großchancen und folgerichtig beim unveränderten 0:0.

Im zweiten Abschnitt kommen die Wölfe mit viel Schwung aus der Kabine und sind auch körperlich präsenter. Sie setzen nun die Hausherren gehörig unter Druck und kommen mit Traversa und mit Andergassen zu guten Einschussmöglichkeiten.

Social Media Wall
 
7_-_kellyDer HC red orange Pustertal arbeitet weiter an einem starken Kader 2010/11: nach Sirianni, Desmet, Helfer und Trainer Mair meldet der HCP mit großer Freude die Vertragsverlängerung von MATT KELLY.
desmetoberrauchsirianniDie erste Vertragsverlängerung kann nun auch der HC Pustertal vermelden: TAGGART DESMET hat bei den „Wölfen" durchaus überzeugt, obwohl er als sogenannter Nobody aus der niederländischen Liga sowie vorher ECHL und Universitätsliga in Kanada kam.

Der bald 28-jährige Mittelstürmer überzeugte mit kräftigem Antritt, guten Skorerqualitäten und kontinuierlichen Leistungen. Dem passionierten Rodeo-Reiter gefällt es in der Rienzstadt gut, womit die Basis für die Vertragsverlängerung bald gelegt war.

Seconda parte del pagellone di LIHG.it: analisi della stagione di Fassa, Alleghe, Valpellice e Cortina. Dalla sorpresa Adam Dennis, passando per le civette agordine, la matricola terribile piemontese e la delusione ampezzana, ecco i ricordi di questo 2009-2010 di hockey al massimo livello

Dies ist die zweite Ausgabe der "Noten" für die Teams für die letzte Saison. Die Texte sind von Matteo Floccari (LIHG), die Fotos von Max Pattis. Viel Spaß beim Lesen!

mair

Nach einem vierten (2009) und einem dritten Rang (2010) setzt der HCP auch heuer auf den Trainer Stefan Mair. Dem Wunsch nach Kontinuität wird somit Rechnung getragen, nachdem in den vorherigen 10 Jahren in immerhin 9 Trainer verschließen

Im April nahm sich Trainerstab und Vorstand ausreichend Zeit, um die abgelaufene Saison eingehend zu analysieren. Es gab viele Gespräche zwischen allen Beteiligten, sowie natürlich Sondierungsgespräche mit bestehendem und möglichem zukünftigen Personal.

Questi sono i convocati per i mondiali 2010 in Germania. Oltre all' "ex" (Gallace) sono stati mandati a casa anche i nostri due atleti Christian Willeit e Thomas Pichler. Rappresenteranno i colori dei "Lupi" Armin Helfer, Armin Hofer e Max Oberrauch.

Dies ist der Kader, den Rick Cornacchia zur Mission "Klassenerhalt 2010" mitnimmt. Im letzten Moment erwischte es neben einem ex-Pusterer (Gallace) auch Christian Willeit und Thomas Pichler. Armin Helfer, Armin Hofer und Max Oberrauch bilden das HCP-Trio bei den Azzurri.
Im Kader, der am Samstag gegen Kanada sein Debut geben wird, stehen folgende Cracks:

Prima parte del pagellone di fine stagione: i voti ad Asiago, Renon, Val Pusteria, Bolzano e Pontebba. Riviviamo i perchè di un'annata molto emozionante sino alla sua conclusione

Dies ist die erste Ausgabe der "Noten" für die Teams für die letzte Saison. Die Texte sind von Matteo Floccari (LIHG), die Fotos von Max Pattis. Viel Spaß beim Lesen!

azzurrihcpDas ist das vorläufige Aufgebot der "Azzurri" für die WM in Deutschland, die am 7. Mai 2010 "Auf Schalke" eröffnet wird. Italien läuft am 8. Mai gegen Kanada erstmals auf, bevor es gegen die Schweiz sowie Lettland geht. Besonders auf das Lettland-Spiel werden alle Augen gerichtet sein, dort kann mit einem Sieg der sensationelle Klassenerhalt gesichert werden.

Im Bild die 5 Pusterer, die derzeit auf Trainingslager in Asiago weilen: Armin Helfer, Christian Willeit, Armin Hofer, Thomas Pichler, Max Oberrauch.

Bereits im Jänner 2010 ereilte unseren Stürmer Rob Sirianni die traurige Nachricht, dass seine Mutter an Krebs erkrankt sei. Nach einem kurzen Heimaturlaub im Februar spielte Rob noch die Playoffs mit dem HCP und eilte nach dem Ausscheiden umgehend nach Kanada. Dort erreichte uns nun die Nachricht über den plötzlichen Tod seiner geliebten Mutter, die leider nur 55 Jahre alt wurde.
Der Vorstand, das Team und die Fans des HC Pustertal möchten Rob und seiner Freundin Sandra sowie seiner Familie ihr tief empfundenes Beileid aussprechen. 

autoBereits zum zweiten Mal in Folge unterstützt die Autoindustriale GmbH den HC Pustertal und stellt den Spielern einige Fahrzeuge zur Verfügung. So ist Marko Tuomainen seit vergangenem Herbst mit einem Honda Civic unterwegs, umweltbewusst mit Euro 5- Katalysator während Taggart Desmet die Vorzüge des beliebten Honda Jazz genießt.

Greg Barber und Jan Vodrazka hingegen fahren beide einen smart fortwo und stehen somit ebenfalls für ein umweltfreundliches Fahrverhalten. Man bedenke, dass das aktuelle Modell des smart fortwo unter den Fahrzeugen mit Benzinantrieb zu denen, mit dem geringsten CO2 Ausstoßen zählt.

Nach Saisonsende können die vier Fahrzeuge zu besonders vorteilhaften Konditionen beim Vertragshändler Autoindustriale erworben werden.

"Autoindustriale" dankt den Wölfen für die tolle Saison 2009/10 und drückt dem Team des HCP weiter die Daumen. Alles Gute.